Nichts geht mehr

Defekter Motor blockiert Tür des Figurenumlaufs

+

Wildeshausen - Nichts geht mehr beim 25 Jahre alten Figurenumlauf am Wildeshauser Stadthaus. Da der Motor für eine der drei Türen defekt ist, muss der Kutscher mit dem Planwagen seit Anfang vergangener Woche bei jeder Witterung draußen bleiben.

Am Mittwoch untersuchte Elektriker Michael Diekmann von der Fachfirma Korfhage und Söhne die Technik des Glockenspiels. Er stieg dazu durch den Eingang im Sitzungsraum des Stadthauses von hinten in den Figurenumlauf. Dort musste er einen Motor ausbauen und bestellt nun einen neuen. Wie lange es dauert, bis Ersatz da ist, konnte er nicht sagen. Eine Reparatur dürfte jedoch zeitnah möglich sein. Der Figurenumlauf war vor etwa drei Jahren generalüberholt worden. Die Gewährleistungszeit ist schon abgelaufen, sodass die Stadt die Rechnung bezahlen muss. Ohnehin ist es bei dem recht betagten Glockenspiel manchmal nicht mehr so leicht, Ersatzteile zu besorgen. 

dr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

„1922“ - Indie-Folk im Syker Kreismuseum

„1922“ - Indie-Folk im Syker Kreismuseum

Ricciardo in eigener Liga: Monaco-Pole vor Vettel

Ricciardo in eigener Liga: Monaco-Pole vor Vettel

Feuerwehr-Wettbewerbe in Siedenburg

Feuerwehr-Wettbewerbe in Siedenburg

„Mega-Volksfest“ auf dem Informa-Gelände

„Mega-Volksfest“ auf dem Informa-Gelände

Meistgelesene Artikel

2.876 Schwarzröcke marschieren aus: Kompanie Westertor mit mehr als 1.000 Mann

2.876 Schwarzröcke marschieren aus: Kompanie Westertor mit mehr als 1.000 Mann

Neuer Aldi-Markt soll bis zum Sommer 2019 stehen

Neuer Aldi-Markt soll bis zum Sommer 2019 stehen

„Schön, wenn man der Stadt etwas zurückgeben kann“

„Schön, wenn man der Stadt etwas zurückgeben kann“

Neuer Bürgerschützenkönig: Jan Windhorst lässt das III. Rott erneut jubeln

Neuer Bürgerschützenkönig: Jan Windhorst lässt das III. Rott erneut jubeln

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.