Suppe aus den Erntegaben gekocht

Damit keine Lebensmittel verschwendet werden: Aktion der katholischen Messdiener in Wildeshausen

Heiße Kürbissuppe gab es am Sonntag für die Gottesdienst-Besucher.
+
Heiße Kürbissuppe gab es am Sonntag für die Gottesdienst-Besucher.

Was wird nach dem Erntedankfest aus den Erntegaben, die die Kirche geschmückt haben? Die katholischen Messdiener in Wildeshausen haben daraus Suppe gekocht.

Gegen Lebensmittelverschwendung: Die Messdiener der katholischen Kirchengemeinde Wildeshausen haben die Erntegaben, die beim Erntedankfest vor einer Woche den Altar in der St.-Peter-Kirche schmückten, am Samstag im Waltberthaus verarbeitet und am Sonntag an die Gottesdienstbesucher verteilt. Es gab eine sehr schmackhafte Kürbissuppe und einen Eintopf, teilte Pfarrer Ludger Brock mit. Die Äpfel seien eingekocht und als Apfelmus verteilt worden, freut er sich über die Kreativität und Einsatzbereitschaft der jungen Gemeindemitglieder.

„Es kann doch nicht sein, dass in Deutschland pro Kopf jährlich 55 Kilogramm Lebensmittel weggeworfen werden“, würdigten der Geistliche und Messdiener-Leiter Matthias Daniel das Engagement vor dem Hintergrund von Lebensmittelverschwendung. Die Gottesdienstbesucher hätten den Einsatz der Messdiener ebenfalls gelobt und sich die heiße Suppe bei dem kalten Wetter schmecken lassen.

„Die Aktion war voll cool“, wird die Meinung der Messdiener in der Mitteilung zusammengefasst. Und das soll es nicht gewesen sein: Für die Adventszeit planen sie eine ähnliche Maßnahme für die Gottesdienstbesucher.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Impressionen vom Bremer Freimarkt 2021

Impressionen vom Bremer Freimarkt 2021

Dampftag im Kreismuseum

Dampftag im Kreismuseum

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Meistgelesene Artikel

Feuerwehr Düngstrup: fünf Einsätze in sieben Tagen

Feuerwehr Düngstrup: fünf Einsätze in sieben Tagen

Feuerwehr Düngstrup: fünf Einsätze in sieben Tagen
Schlachtbetrieb in Emstek treibt Corona-Inzidenz im Landkreis Oldenburg hoch

Schlachtbetrieb in Emstek treibt Corona-Inzidenz im Landkreis Oldenburg hoch

Schlachtbetrieb in Emstek treibt Corona-Inzidenz im Landkreis Oldenburg hoch
Der Baustart hängt am Brandschutz

Der Baustart hängt am Brandschutz

Der Baustart hängt am Brandschutz
Lenzschau: „Der Frust ist groß“

Lenzschau: „Der Frust ist groß“

Lenzschau: „Der Frust ist groß“

Kommentare