Kreisverwaltung kritisiert hohe Zahl an Anfragen / 209 registrierte Infizierte

Corona-Verordnung: Schlupflöcher gesucht?

An die Regeln halten und nicht nach Schlupflöchern suchen: Dazu ermahnt Landrat Carsten Harings alle Bürger.  
Symbolfoto: dpa
+
An die Regeln halten und nicht nach Schlupflöchern suchen: Dazu ermahnt Landrat Carsten Harings alle Bürger. Symbolfoto: dpa

Wildeshausen – Die Gesamtzahl der registrierten Corona-Infektionen im Landkreis Oldenburg beträgt aktuell 1 486 bestätigte Fälle (inklusive genesener und verstorbener Personen) einer Covid-19-Erkrankung, hervorgerufen durch das Virus Sars-CoV-2 (Stand Donnerstag um 12 Uhr).

Es gibt derzeit 209 registrierte mit dem Coronavirus infizierte Personen. In Quarantäne befinden sich im Kreisgebiet 679 Bürger. Rund 190 Fälle sind diffus in der Bevölkerung verteilt. Die kumulative Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 120,7 auf 100 000 Einwohner (Stand Donnerstag um 9 Uhr).

Viele Anfragen

Die Kreisverwaltung erreicht nach eigenen Angaben täglich eine hohe Anzahl an Anfragen rund um die geltenden vom Land Niedersachsen erlassenen Corona-Regeln. Zumeist gehe es dort um „mögliche Ausnahmen“ oder „großzügigere Interpretationen“ der Verordnung.

„Wir bitten, von Anfragen abzusehen, wenn diese durch die Niedersächsische Verordnung klar und deutlich geregelt sind“, so Kreispressesprecher Oliver Galeotti in einer Mitteilung. Die Bearbeitung wiederholter Anfragen binde oftmals unnötig Kapazitäten, die anderweitig an entscheidender Stelle für die gesamte Einwohnerschaft des Landkreises Oldenburg fehlten.

„Das große Ganze nicht aus den Augen verlieren“

„Wir haben vermehrt den Eindruck, dass es hier und da eher darum geht, Schlupflöcher zu finden, die eigenen Interessen geschuldet sind. Wir dürfen aber das große Ganze nicht aus den Augen verlieren“, erklärt Landrat Carsten Harings. „Es geht um die Gesunderhaltung der Menschen im Landkreis. Und da ist die größtmögliche Kontaktvermeidung das Gebot der Stunde, auch wenn es schmerzt. Es geht nicht um die Bekämpfung einer Verordnung, es geht um die Bekämpfung einer Pandemie.“ Der Landrat wirbt um Unterstützung: „Es sind keine Dinge, die wir uns ausgedacht haben. Das basiert auf einer Landes-Verordnung, die wir umsetzen müssen und deren Vollzug uns hilft, die Pandemiefolgen einzudämmen.“    dr

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

An diesen vier Zipfeln endet Deutschland

An diesen vier Zipfeln endet Deutschland

Die heilende Kraft der Aloe vera

Die heilende Kraft der Aloe vera

Stadt der Gegensätze - In Mumbai ist das kein Klischee

Stadt der Gegensätze - In Mumbai ist das kein Klischee

Mit «Weltklasse-Torhüter»: Bayern macht Achtelfinale klar

Mit «Weltklasse-Torhüter»: Bayern macht Achtelfinale klar

Meistgelesene Artikel

Kommentare