Im Landkreis Oldenburg am Sonnabend bei 45,1

Corona: So niedrig war der Inzidenzwert schon lange nicht mehr

Die Entspannung setzt sich fort: Der Inzidenzwert im Landkreis Oldenburg liegt derzeit bei 48,1.
+
Die Entspannung setzt sich fort: Der Inzidenzwert im Landkreis Oldenburg liegt derzeit bei 45,1.

Wildeshausen – Update von Sonnabend, 11 Uhr: Die kumulative Sieben-Tage-Inzidenz für den Landkreis Oldenburg beträgt aktuell 45,1. In Delmenhorst liegt sie bei 118,6, im Landkreis Cloppenburg bei 1106, im Landkreis Vechta bei 81,9 und im Landkreis Diepholz bei 81,1.

Bericht von Freitag: Die kumulative Sieben-Tage-Inzidenz, gerechnet auf 100 000 Einwohner, im Landkreis Oldenburg ist laut den Angaben des Robert-Koch-Institutes am Freitag auf 48,1 gesunken. Am Donnerstag lag sie noch bei 58,1. Auffällig ist in der Statistik, dass die Stadt Wildeshausen mittlerweile bei einem Inzidenzwert von 29,81 angekommen ist. Vor rund einem Monat lag der Wert noch bei 370.

Im Landkreis Oldenburg gab es über den Feiertag 20 Neuinfektionen. Die Gesamtzahl der registrierten Infektionen im Landkreis beträgt seit dem Beginn der Pandemie 4.954 bestätigte Fälle (inklusive genesener und verstorbener Personen) einer Covid-19-Erkrankung, hervorgerufen durch das Virus Sars-CoV-2. 4.702 Personen sind wieder genesen, 108 verstorben. Somit gibt es aktuell 144 registrierte mit dem Coronavirus infizierte Menschen. In Quarantäne befinden sich derzeit im Kreisgebiet 393 Personen.

Im Infektionsgeschehen der Fleisch- und Schlachtbranche gibt es aktuell noch fünf registrierte Fälle.

Die Inzidenzwerte in den Gemeinden des Landkreises:

Dötlingen: 47,82 (Freitag: 79,71), fünf Infizierte, keine Neuinfektion.

Ganderkesee: 66,96 (86,10), 44 Infizierte, sieben Neuinfektionen.

Großenkneten: 24,96 (37,44)

Harpstedt: 121,52 (112,17), 21 Infizierte, vier Neuinfektionen.

Hatten: 7,07 (7,07), vier Infizierte, keine Neuinfektion.

Hude: 18,62 (31,03), elf Infizierte, zwei Neuinfektionen.

Wardenburg: 61,97 (49,57), 18 Infizierte, drei Neuinfektionen.

Wildeshausen: 29,81 (49,68), 26 Infizierte, zwei Neuinfektionen.

Nachdem es nun vom Land Niedersachsen ein entsprechendes Formular gibt, wird die Kreisverwaltung in Wildeshausen ab der kommenden Woche die Nachweise über eine Corona-Genesung ohne Aufforderung versenden. Der Ausdruck der etwa 2.100 Nachweise der in Frage kommenden Personen aus dem entsprechenden Zeitraum soll über das Wochenende erfolgen, heißt es in einer Mitteilung.

Die Inzidenzwerte in den meisten Nachbarkommunen fallen ebenfalls. Die Stadt Delmenhorst ist allerdings wieder Spitzenreiter im Land Niedersachsen mit einer Inzidenz von 145,7. Unter die Grenze von 100 gefallen sind allerdings der Landkreis Vechta (98), der Landkreis Diepholz (83,39) und der Landkreis Cloppenburg (83,2.

Die Zahl der aktuellen Coronafälle ist im Landkreis Cloppenburg auf 784 gesunken. Es liegen 60 neue positive Testergebnisse und 65 Genesungen vor. Seit März 2020 wurden 10.635 positive Tests gezählt.

Im Landkreis Vechta gibt es erneut einen coronabedingten Todesfall zu vermelden. Ein 59 Jahre alter Mann aus dem Landkreis Vechta, der zuletzt in einem Krankenhaus außerhalb des Landkreises behandelt wurde, ist an den Folgen einer Infektion mit Covid-19 verstorben.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Wales siegt dank Bale und Ramsey - Türkei vor Turnier-Aus

Wales siegt dank Bale und Ramsey - Türkei vor Turnier-Aus

Biden und Putin gehen beim Gipfel in Genf aufeinander zu

Biden und Putin gehen beim Gipfel in Genf aufeinander zu

Leidenschaft reicht nicht: Fehlstart nach Hummels-Eigentor

Leidenschaft reicht nicht: Fehlstart nach Hummels-Eigentor

Meistgelesene Artikel

Kommentare