Vierter Tag unter Inzidenzwert 100

Corona: Landkreis Oldenburg vor Lockerungen

Die Inzidenzwerte sinken: der Landkreis Oldenburg steht vor dem Lösen der Bundes-Notbremse.
+
Die Inzidenzwerte sinken: der Landkreis Oldenburg steht vor dem Lösen der Bundes-Notbremse.

Wildeshausen – Wenn alles gut läuft und bis Sonnabend keine größeren Infektionsherde mit Corona auftauchen, ist der Landkreis Oldenburg ab Montag nicht mehr Hochinzidenzkommune.

Das wiederum bringt einige Lockerungen im Handel, in der Gastronomie, in Schulen sowie in den Kindergärten mit sich. Die Ausgangssperre wird aufgehoben, und es gibt keine Maskenpflicht mehr in den Innenstadtbereichen sowie auf belebten Parkplätzen (hier die Details).

Mit Stand Freitag liegt die vom Robert-Koch-Institut ermittelte Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Oldenburg bei 74,9 auf 100.000 Einwohner. Am Vortag betrug sie 86,3, und es ist zu erwarten, dass sie auch am Sonnabend unter 100 liegt, sodass die Kreisverwaltung am Wochenende eine neue Allgemeinverfügung herausgeben wird.

Zu Freitag gab es im Landkreis 17 Neuinfektionen. Somit gibt es aktuell 201 registrierte, mit dem Coronavirus infizierte Personen. In Quarantäne befinden sich derzeit im Kreisgebiet 477 Menschen. Der Fleisch- und Schlachtbranche werden aktuell 15 Infektionsfälle zugeordnet.

Die Gesamtzahl der registrierten Infektionen seit Beginn der Pandemie beträgt 4.882 bestätigte Fälle (inklusive genesener und verstorbener Personen) einer Covid-19-Erkrankung. 4. 573 Menschen gelten als wieder genesen. 108 Personen sind verstorben.

Die Inzidenzen in den Kommunen des Landkreises:

Dötlingen: 31,88 (Vortag: 31,88), fünf Infizierte, keine Neuinfektion.

Ganderkesee: 76,53 (63,78), 38 Infizierte, sechs Neuinfektionen.

Großenkneten: 93,59 (81,11), 30 Infizierte, zwei Neuinfektionen.

Harpstedt: 93,48 (65,43), 19 Infizierte, drei Neuinfektionen.

Hatten: 21,20 (28,26), zehn Infizierte, keine Neuinfektion.

Hude: 31,03 (18,62), 15 Infizierte, drei Neuinfektionen.

Wardenburg: 92,95 (142,52), 31 Infizierte, keine Neuinfektion.

Wildeshausen: 109,30 (104,33), 53 Infizierte, vier Neuinfektionen.

Im Impfzentrum des Landkreises wurden bislang 42.585 Impfungen vorgenommen, davon 33.807 Erstimpfungen und 8.778 Zweitimpfungen. Die Impfungen in Hausarztpraxen werden direkt nach Hannover an das Ministerium für Gesundheit und Soziales gemeldet.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Wales siegt dank Bale und Ramsey - Türkei vor Turnier-Aus

Wales siegt dank Bale und Ramsey - Türkei vor Turnier-Aus

Meistgelesene Artikel

Zwei Häuser in der Wildeshauser Innenstadt evakuiert

Zwei Häuser in der Wildeshauser Innenstadt evakuiert

Zwei Häuser in der Wildeshauser Innenstadt evakuiert
Tödlicher Motorradunfall in Winkelsett

Tödlicher Motorradunfall in Winkelsett

Tödlicher Motorradunfall in Winkelsett
„Impfdosis-Retter“ müssen fix sein

„Impfdosis-Retter“ müssen fix sein

„Impfdosis-Retter“ müssen fix sein

Kommentare