20 Neuinfektionen im Landkreis Oldenburg

Corona-Inzidenzwert sinkt weiter

Positive Tendenz: Die Corona-Zahlen sinken im Landkreis Oldenburg.
+
Positive Tendenz: Die Corona-Zahlen sinken im Landkreis Oldenburg.

Wildeshausen – Gute Nachrichten: Die kumulative Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Oldenburg betrug laut den Erhebungen des Robert-Koch-Instituts am Donnerstag um 9 Uhr 86,3 auf 100 000 Einwohner.

Am Tag zuvor lag der Wert noch bei 90,9 – und damit auch schon deutlich unter dem Grenzwert von 100, der Lockerungen im Handel, in der Gastronomie, in Schulen sowie Kindertagesstätten möglich macht.

Auch eine Ausgangssperre ab 22 Uhr würde entfallen, wenn der Wert fünf Werktage in Folge unter 100 bleibt. Erstmals war die Unterschreitung am Dienstag der Fall.

Der Landkreis Oldenburg meldete für die Zeit von Mittwoch auf Donnerstag 22 neue Corona-Infektionen. Die Gesamtzahl beträgt seit Beginn der Pandemie 4 865 bestätigte Fälle (inklusive genesener und verstorbener Personen). 4 545 Menschen gelten als wieder genesen, 108 sind verstorben. Somit gibt es aktuell 212 registrierte, mit dem Coronavirus infizierte Bürger. In Quarantäne befinden sich derzeit im Kreisgebiet 494 Personen. Als lokalisiertes Infektionsgeschehen gilt weiter die Fleisch- und Schlachtbranche mit aktuell 18 Fällen.

Die Inzidenzen in den Kommunen des Landkreises:

Dötlingen: 31,88 (Vortag: 31,88), acht Infizierte, eine Neuinfektion.

Ganderkesee: 63,78 (47,83), 37 Infizierte, sieben Neuinfektionen.

Großenkneten: 81,11 (99,83), 31 Infizierte, fünf Neuinfektionen.

Harpstedt: 65,43 (84,13), 18 Infizierte, eine Neuinfektion.

Hatten: 28,26 (35,33), zwölf Infizierte, eine Neuinfektion.

Hude: 18,62 (49,66), 13 Infizierte, keine Neuinfektion.

Wardenburg: 142,52 (123,93), 34 Infizierte, vier Neuinfektionen.

Wildeshausen: 104,33 (129,17), 60 Infizierte, drei Neuinfektionen.

Lockerungen oder Verschärfungen gelten für den gesamten Landkreis. Dies betrifft unter anderem Kontaktbeschränkungen, den Handel oder auch Schulen und Kitas. Hierfür sind die kommunalen Inzidenzen nicht anzuwenden.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Symbol „Geisterfahrer“ soll Radfahrer ermahnen

Symbol „Geisterfahrer“ soll Radfahrer ermahnen

Symbol „Geisterfahrer“ soll Radfahrer ermahnen
85-jähriger Fußgänger bei Unfall tödlich verletzt

85-jähriger Fußgänger bei Unfall tödlich verletzt

85-jähriger Fußgänger bei Unfall tödlich verletzt
Barrierefreiheit und Brandschutz

Barrierefreiheit und Brandschutz

Barrierefreiheit und Brandschutz
Exklusive Kaffeemischung: „Wilshuser Krönung“ ist auf dem Markt

Exklusive Kaffeemischung: „Wilshuser Krönung“ ist auf dem Markt

Exklusive Kaffeemischung: „Wilshuser Krönung“ ist auf dem Markt

Kommentare