Inzidenzwert liegt bei 40,3

Corona: Entspannung im Landkreis Oldenburg

Corona: Im Landkreis Oldenburg gab es sechs registrierte Neuinfektionen.
+
Corona: Im Landkreis Oldenburg gab es sechs registrierte Neuinfektionen.

Landkreis – Update: Im Landkreis Oldenburg wurden von Donnerstag auf Freitag fünf Neuinfektionen mit dem Coronavirus registriert. Somit gibt es aktuell 130 registrierte, mit dem Coronavirus infizierte Personen im Kreisgebiet. In Quarantäne befinden sich derzeit 266 Menschen. Die kumulative Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 40,3 auf 100.000 Einwohner (Vortag: 53,2). 

Bis einschließlich Mittwoch wurden im Landkreis 157.981 Impfungen verabreicht, davon entfallen auf das Impfzentrum 97.317 Immunisierungen 60.664 bei Hausärzten. Es gab 83.814 Erstimpfungen und 79.218 Zweitimpfungen. Die Quote bei der Erstimpfung liegt bei 63,75 % und bei der Zweitimpfung bei 60,26 %.

Artikel vom 16. September: Die Corona-Lage im Landkreis Oldenburg entspannt sich wieder, und die kumulative Sieben-Tage-Inzidenz nähert sich nach Angaben des Robert-Koch-Instituts dem Grenzwert von 50. Derzeit liegt sie bei 53,2 auf 100.000 Einwohner (Vortag: 62,4).

Von Mittwoch auf Donnerstag wurden sechs Neuinfektionen registriert. Es gab jeweils zwei Neuinfektion in Wildeshausen und Hude sowie je eine in Hatten und Ganderkesee. Somit gibt es aktuell 140 registrierte, mit dem Coronavirus infizierte Menschen im Landkreis. In Quarantäne befinden sich derzeit 313 Personen. Bestimmbare Cluster sind weiterhin Reiserückkehrer (elf Fälle) und Infizierte, die mit Schulen und Kindertagesstätten in Verbindung stehen (29 Fälle). Die übrigen Infektionen sind diffus verteilt.

Blick in den Landkreis Vechta:

Am Mittwoch ist im Landkreis Vechta ein 65 Jahre alter Mann, der zuletzt stationär behandelt wurde, an den Folgen einer Infektion mit Covid-19 verstorben. Die Zahl der coronabedingten Todesfälle im Landkreis Vechta steigt somit auf 95.

Zudem wurden dem Gesundheitsamt des Landkreises Vechta mit Stand von Donnerstag 21 weitere Covid-19-Infektionen gemeldet. Aktuell sind 154 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Drei Personen werden stationär behandelt. Die Sieben-Tagesinzidenz liegt bei 65,4.

Blick in den Landkreis Cloppenburg

Die Zahl der aktuellen Coronafälle im Landkreis Cloppenburg ist bis Donnerstag auf 220 gesunken. Es liegen insgesamt 27 Neuinfektionen aus vier Städten und Gemeinden vor.

Das Robert Koch-Institut hat eine Sieben-Tageinzidenz pro 100.000 Einwohner von 49,8 errechnet. Die drei Krankenhäuser im Kreisgebiet haben dem Landkreis Cloppenburg gemeldet, dass drei Corona-Infizierte stationär behandelt werden, davon keiner intensivmedizinisch.

Das aktuelle Infektionsgeschehen verteilt sich zwischen den Geburtsjahrgängen 1947 und 2021. Ein Infektionsschwerpunkt ist aktuell weiterhin nicht erkennbar, vielmehr stammt die Mehrzahl der Fälle wiederum aus verschiedenen privaten Haushalten. Unter den Neuinfektionen aus dieser Woche sind laut Kreisverwaltung sechs Reiserückkehrer.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Kalte Füße im Bett? Diese Bettdecken sorgen für einen guten Schlaf

Kalte Füße im Bett? Diese Bettdecken sorgen für einen guten Schlaf

Meistgelesene Artikel

Betrunkener Fahrer rast gegen Baum

Betrunkener Fahrer rast gegen Baum

Betrunkener Fahrer rast gegen Baum
200 Bewerber für Bauplätze in Wildeshausen

200 Bewerber für Bauplätze in Wildeshausen

200 Bewerber für Bauplätze in Wildeshausen
Diebe bestehlen Kunden in Supermärkten

Diebe bestehlen Kunden in Supermärkten

Diebe bestehlen Kunden in Supermärkten
61 Stundenkilometer zu schnell auf der A 1

61 Stundenkilometer zu schnell auf der A 1

61 Stundenkilometer zu schnell auf der A 1

Kommentare