Landratskandidat sammelt Unterstützerunterschriften

Christian Pundt kommt mit dem Lastenfahrrad

Kommt mit dem Lastenrad: Christian Pundt.
+
Kommt mit dem Lastenrad: Christian Pundt.

Landkreis – Bislang gibt es nur einen Bewerber um das Amt des Landrates im Landkreis Oldenburg, und dieser muss auch noch Unterschriften sammeln. Dr. Christian Pundt, derzeit Bürgermeister der Gemeinde Hatten, hat zwar die offizielle Unterstützung der SPD, der Grünen, der FDP, der Linken sowie der UWG im Landkreis, doch der 48-Jährige möchte gerne den Kontakt zu den Bürgern haben und mit deren Zustimmung kandidieren.

„Ich sammle die nötigen Unterschriften mit meinem Tourmotto ,,AufdenPunkt.MitPundt‘“, berichtet er. „Weil ich mich bewusst für den Weg der parteiunabhängigen Kandidatur entschieden habe, kann ich nur antreten, wenn ich Unterstützung bekomme. Auf dem Stimmzettel wird bei mir parteilos stehen“, so der Kandidat, der alle einlädt, ihn anzuschreiben (www.christian-pundt.de) oder unter Telefon 0173/9253976 anzurufen.

„Ich besuche Sie dann mit meinem Lastenrad. Wir können über die Herausforderungen in den einzelnen Gemeinden und Ortsteilen sprechen, und ich habe die Möglichkeit, mich coronakonform vorzustellen“, sagt Pundt, der seit 2005 im Landkreis Oldenburg wohnt. „Ich trete an, die wichtigen Themen und Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft im Sinne aller zu bearbeiten und zu lösen“, so der Kandidat weiter. „Wir brauchen parteiübergreifende Lösungen für die Themen Nachhaltigkeit/Umweltschutz, Wirtschaft, Bildung, Regionalität und Infrastruktur.“

Die Arbeit eines Landrats erfordert weitaus mehr als eine gezielte Tätigkeit mit globalen Themen. Vor Ort sind eigene Lösungen gefragt.“

Das „Formblatt für eine Unterstützungsunterschrift“ ist als PDF auf Pundts Homepage und auch in den sozialen Netzwerken zu finden. Dort kann der Bewerber auch direkt angeschrieben werden.

Vor seiner Tätigkeit als Bürgermeister der Gemeinde Hatten ab 2014 war Pundt als Polizeibeamter (Diplomverwaltungswirt) unter anderem an der Polizeiakademie Niedersachsen tätig. Nebenberuflich hat er sich als Verhaltenstrainer, Konfliktmanager und Projektmanager weitergebildet. Zusätzlich studierte er nebenberuflich Kriminologie an der Universität Hamburg und hat den Studienabschluss erfolgreich mit dem „Master of Arts“ abgeschlossen. Promoviert hat er in Psychologie an der Universität Bremen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Reicht der Hochwasserschutz in Wildeshausen?

Reicht der Hochwasserschutz in Wildeshausen?

Reicht der Hochwasserschutz in Wildeshausen?
Neue Laichgelegenheit für Lachse

Neue Laichgelegenheit für Lachse

Neue Laichgelegenheit für Lachse
Schwerkranker Bosse wartet auf eine Transplantation

Schwerkranker Bosse wartet auf eine Transplantation

Schwerkranker Bosse wartet auf eine Transplantation
Gestohlener BMW an einem Teich in Emstek gefunden

Gestohlener BMW an einem Teich in Emstek gefunden

Gestohlener BMW an einem Teich in Emstek gefunden

Kommentare