Neuer Kreistag gewählt

CDU mit 16 Sitzen stärkste Kraft

Eine Grafik der neuen Sitzverteilung im Kreistag.
+
Die neue Sitzverteilung im Kreistag: Die CDU ist mit 16 Sitzen die stärkste Fraktion, gefolgt von der SPD mit 13 Mandatsplätzen.

Landkreis – Alle Stimmen sind ausgezählt und die diesjährige Kommunalwahl vorüber. Auch die Besetzung des Kreistages ist am Sonntag für die kommenden fünf Jahre bestimmt worden.

Als Gewinner und stärkste Partei hat sich die CDU hervorgetan. Die Christdemokraten erreichten 30,86 Prozent der Stimmen (ein kleines Plus von 0,16 Prozent im Vergleich zur vorherigen Wahl) und so 16 der insgesamt 50 Ratsmandate. Sie können sich über einen Sitz mehr als in der vorherigen Wahlperiode freuen.

SPD verliert knapp fünf Prozent / Grüne gewinnen an Stimmen

Härter traf es die SPD, die zwar 25,56 Prozent der Stimmen einholte, damit aber einen Verlust von 4,96 Prozent verkraften muss. Hatten die Sozialdemokraten noch 15 Sitze im Rat, werden sie ab November nur noch mit 13 Sitzen im Kreistag vertreten sein. Lediglich in der Gemeinde Hatten konnte sich die SPD gegen die CDU mit 29,85 Prozent zu 22,75 Prozent behaupten. Die deutlichen Gewinner sind die Grünen mit einem Plus von 6,26 Prozent. Mit 18,27 Prozent der Stimmen können sich die Mitglieder des Bündnis 90 über neun Mandatsplätze – drei mehr als vor fünf Jahren – im Kreistag freuen. Am stärksten sind sie mit 22,27 Prozent in der Gemeinde Wardenburg vertreten. Sie sind nun die drittstärkste Kraft im Kreistag.

Einen Sitz dazugewinnen konnte die FDP. Mit 11,17 Prozent verbuchen die Freien Demokraten ein Plus von 1,36 Prozent zur vorherigen Wahlperiode. Mit 4,66 Prozent der Stimmen, und somit zwei Plätzen im Kreistag, ist die AFD die fünft stärkste Kraft im Kreistag geworden. Die Partei gehört mit einem Minus von 3,18 Prozent zu den Verlierern in dieser Wahlperiode. Die meisten Wähler konnten sie in der Gemeinde Großenkneten (7,13 Prozent) sowie Wildeshausen (5,69 Prozent) und Harpstedt (5,44 Prozent) gewinnen.

Linke, UWG und CDW jeweils mit einem Sitz

Einen Sitz im Kreistag bekommt die Fraktion der Linken. Mit 2,71 Prozent hat sie nur 0,06 Prozent verloren. Knapp hinter den Linken konnten die Freien Wähler mit 2,60 Prozent einen Mandatsplatz für sich gewinnen. Das leichte Plus von 0,66 Prozent konnte die Partei nicht zuletzt der Gemeinde Ganderkesee verdanken, bei der sie 4,35 Prozent der Gesamtstimmen einholen konnte. Einen Mandatsplatz abgeben musste die UWG. Mit 2,36 Prozent sind sie 1,60 Prozent unter dem vorherigen Wahlwert und beanspruchen somit nur noch einen Sitz. In den Gemeinden Großenkneten sowie Wardenburg ist die Wählergemeinschaft nicht angetreten. Mit 7,51 Prozent konnten sie in Wildeshausen die meisten Stimmen für sich gewinnen. Den letzten Sitz übernimmt die CDW. Mit 1,76 Prozent wird die christlich-demokratische Wählergemeinschaft zum ersten Mal im Kreistag sitzen. Für die erstmals angetretene LKR (liberal-konservative Reformerpartei) hat es mit 0,06 Prozent nicht für den Einzug in den Kreistag gereicht.

Unser Ziel war es, alle Sitze der vergangenen Periode zu halten. Nun haben wir sogar einen dazugewonnen.

Dirk Vorlauf, CDU Hude

Dirk Vorlauf von der CDU Hude ist über einen Direktplatz in den Kreistag eingezogen. Er ist froh über den Wahlausgang. „Unser Ziel war es, alle Sitze der vergangenen Periode zu halten. Nun haben wir sogar einen dazugewonnen. Wir können nur zufrieden sein.“ Vorhersehbar sei der Wahlausgang jedoch nicht gewesen. Kommunalwahlen seien Personenwahlen und in manchen Gemeinden sei es schwer einzuschätzen gewesen, wer sich bei den Wählern durchsetzt. „Aber wir haben ein junges Team aufgestellt, das überzeugen konnte“, so Vorlauf. Zudem sei er froh, dass Christan Pundt die Landratswahl für sich entscheiden konnte. „Er ist von vielen Parteien inklusive der CDU unterstützt worden. Nun kann er als verbindendes kompetentes Element seine Arbeit beginnen.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Leckeres Essen zu einem Rabatt: Sparen Sie 50 Prozent auf Ihre Bestellung bei Bofrost

Leckeres Essen zu einem Rabatt: Sparen Sie 50 Prozent auf Ihre Bestellung bei Bofrost

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

Meistgelesene Artikel

Keine 3G-Pflicht mehr im Landkreis Oldenburg

Keine 3G-Pflicht mehr im Landkreis Oldenburg

Keine 3G-Pflicht mehr im Landkreis Oldenburg
Trickbetrüger bestiehlt 83-jährige Seniorin in Wildeshausen

Trickbetrüger bestiehlt 83-jährige Seniorin in Wildeshausen

Trickbetrüger bestiehlt 83-jährige Seniorin in Wildeshausen
Mit 2G: Generalversammlung der Wildeshauser Schützengilde nur für Geimpfte und Genesene

Mit 2G: Generalversammlung der Wildeshauser Schützengilde nur für Geimpfte und Genesene

Mit 2G: Generalversammlung der Wildeshauser Schützengilde nur für Geimpfte und Genesene
„Wir zwingen sie in eine bildhafte Sprache“

„Wir zwingen sie in eine bildhafte Sprache“

„Wir zwingen sie in eine bildhafte Sprache“

Kommentare