Golfclub hat ein junges Führungs-Team

Carsten Löwenkamp neuer Vorsitzender

Der neue Vorstand (v.l.): Platzwart Gerd Menke, Schatzmeister Siegbert Schmidt, Schriftführerin Ulla Behnke-Eylers, 2. Vorsitzende Ina Förster, 1. Vorsitzender Carsten Löwenkamp und Spielführer Michael Weigelt.

Wildeshausen - Großes Interesse an der Jahreshauptversammlung des „Golfclubs Wildeshauser Geest“ zeigten über 100 Mitglieder, die ins Hotel „Gut Altona“ gekommen waren. Mit Spannung wurden die Vorstandswahlen erwartet.

Da Präsident Uwe Meyerdiercks aus beruflichen Gründen nicht wieder zur Wahl antreten wollte, und auch der 2. Vorsitzende Joe Koenen sowie der Sportwart Holger Warnke nicht mehr zur Verfügung standen, hatte sich im Vorfeld ein junges, dynamisches Team gebildet, das sich in den kommenden Jahren zukunftsorientiert um die Geschicke des Golfclubs kümmern möchte.

Carsten Löwenkamp bewarb sich um das Amt des 1. Vorsitzenden und wurde einstimmig gewählt. Ebenfalls einstimmig gewählt wurden Ina Förster zur 2. Vorsitzenden, Michael Weigelt zum neuen Spielführer und Ulla Behnke-Eylers zur neuen Schriftführerin. Um die Positionen des Platzwartes und des Schatzmeisters musste in geheimer Wahl abgestimmt werden. Dabei setzte sich Gerd Menke als alter und neuer Platzwart durch und auch Siegbert Schmidt blieb alter und neuer Schatzmeister.

Der neue Vorstand will sich in den kommenden Jahren insbesondere um das Thema „neue Mitglieder“ kümmern. Immer mehr Golfer hören aus Altersgründen auf, und gleichzeitig können nur wenige Zuwächse verbucht werden. So möchte der Club zukünftig deutlich stärker in der Öffentlichkeit auftreten und sich als Sportverein für Jedermann präsentieren.

Im Rahmen der Versammlung wurden Christa Grimjes für jahrzehntelange Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Ilka Gutsmann für ihre engagierte Tätigkeit als Clubsekretärin geehrt

Die Aktiven weisen schon jetzt auf den Golferlebnistag am 7. Mai hin, wozu alle interessierten Wildeshauser eingeladen sind, sich in lockerer Atmosphäre näher mit diesem Sport zu beschäftigen. Der Vorstand möchte Traditionen mit Innovationen verknüpfen, wobei nach Wunsch des neuen Vorsitzenden die Erfahrungen des scheidenden Vorstands, den Carsten Löwenkamp ausdrücklich würdigte, in die Planungen mit einbezogen werden sollen. Es gibt also viel zu tun für die junge Führungsriege.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Heidekreis-Feuerwehr hilft in Hochwasser-Region

Heidekreis-Feuerwehr hilft in Hochwasser-Region

Kinderstadtfest zum Ende der Sommerferien

Kinderstadtfest zum Ende der Sommerferien

Studie: Zehn Berufe, die vom Aussterben bedroht sind

Studie: Zehn Berufe, die vom Aussterben bedroht sind

Meistgelesene Artikel

ALS-Patient auf Abschiedstour: Wenn eine Diagnose alles verändert

ALS-Patient auf Abschiedstour: Wenn eine Diagnose alles verändert

Landwirtschaftliche Zugmaschinen stoßen in Bühren zusammen

Landwirtschaftliche Zugmaschinen stoßen in Bühren zusammen

„Becker“-Filiale bei Stratmeyer

„Becker“-Filiale bei Stratmeyer

Unfall bei Unwetter: Auto überschlägt sich mehrfach

Unfall bei Unwetter: Auto überschlägt sich mehrfach

Kommentare