Volkshochschule hat neue Angebote entwickelt / Geld kommt vom Kultusministerium

Buntes und kostenloses Ferienprogramm

Mit Stich und Faden: In der bunten Nähschule können die Kinder fantasievolle Taschen, Tücher oder Etuis aus alten Stoffen herstellen.
+
Mit Stich und Faden: In der bunten Nähschule können die Kinder fantasievolle Taschen, Tücher oder Etuis aus alten Stoffen herstellen.
  • Dierk Rohdenburg
    vonDierk Rohdenburg
    schließen

Wildeshausen – Viele Kinder fahren in diesem Jahr nicht in den Urlaub. Manche Eltern haben gar keine freien Tage mehr, außerdem ist die Zahl der Reiseziele derzeit wegen der Corona-Pandemie begrenzt. Umso attraktiver erscheint es, dass die Volkshochschule Wildeshausen ein ganzes Bündel von kostenlosen und mehrtägigen Ferienkursen für Kinder von der ersten bis zur achten Schulklasse ins Programm genommen hat. „Sie werden über die Maßnahme ,LernRäume‘ des Kultusministers finanziert“, berichtete VHS-Leiter Hinrich Ricklefs am Donnerstag. Das Programm sei sehr kurzfristig aufgelegt worden, und seine Einrichtung habe sehr schnell reagiert, sodass zehn Prozent aller in Niedersachsen angebotenen Kurse in Wildeshausen und Ahlhorn über die Bühne gehen.

Insgesamt 38 Angebote werden finanziert, sodass die Kinder zum Teil sogar verpflegt werden und keine Eintrittsgelder – beispielsweise im Tierpark – aufgebracht werden müssen. In einigen Kursen sind noch Plätze frei. Wegen der Coronabestimmungen sind die Angebote für drei bis sechs Kinder offen, eine Anmeldung erfolgt per E-Mail an die VHS. Die Formulare sind auf der Homepage der Bildungseinrichtung zu finden.

In dieser Woche gab es bereits die ersten Kurse. Die Kinder besuchten die bunte Nähschule, Coding für Kids und Gestalten mit Holz und Ton. Die meisten Kurse beginnen jedoch erst am 17. August und laufen über mehrere Stunden am Tag.

Zum Angebot gehört noch einmal die bunte Nähschule an fünf Tagen von 9 bis 12.15 Uhr. Hier fertigen die Kinder mit der Nähmaschine Taschen, Rucksäcke und viele andere Dinge. Mit Flora und Fauna beschäftigt sich ein Angebot über fünf Tage, bei dem die Jungen und Mädchen viel draußen sind und die Natur kennenlernen. Im Kurs Coding für Kids lernen die Teilnehmer von zehn bis zwölf Jahren erste Programmierschritte. Spaß beim Rechnen möchte der Kurs „Geld, Gold und Enten“ für Zweit- bis Viertklässler wecken. Weitere Angebote beschäftigen sich mit Holz- und Tongestaltung, Geocaching, 3D-Scans, kleiner Küchenkunde, Ukulele lernen, einer Rallye durch Ahlhorn, Märchen erleben, Bügelperlen sowie dem Besuch im Museumsdorf Cloppenburg. „Es ist toll, wie schnell und wie vielseitig unserer Dozenten Themen erdacht und Angebote erstellt haben“, freut sich Ricklefs.  dr

Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite der VHS unter www.vhs-wildeshausen.de

Tüfteln am Computer: Jesper, Jonas und Fynn (v.l.).

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Beirut: Gewalt bei Protesten - Premier schlägt Neuwahlen vor

Beirut: Gewalt bei Protesten - Premier schlägt Neuwahlen vor

38,2 Grad am Samstag - und die Hitze bleibt

38,2 Grad am Samstag - und die Hitze bleibt

Leichtathletik ohne Zuschauer: Sprinter Almas glänzt

Leichtathletik ohne Zuschauer: Sprinter Almas glänzt

Hochsommerliche Hitze stellt sich ein

Hochsommerliche Hitze stellt sich ein

Meistgelesene Artikel

Dachstuhlbrand löst Großeinsatz aus

Dachstuhlbrand löst Großeinsatz aus

Den Tisch für Bienen reich gedeckt

Den Tisch für Bienen reich gedeckt

Viel Platz – und die Kinder stets im Blick

Viel Platz – und die Kinder stets im Blick

Kommentare