Bürgermeister und Fraktionsspitzen beschließen Klausurtagung

Gebühren nicht im Ausschuss

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Wildeshausen - Der Wildeshauser Bürgermeister und die Stadtratsfraktionen haben sich für eine gesonderte Beratung der Frage zur Refinanzierung des zusätzlichen Personalaufwands in den Kindertagesstätten ausgsprochen

„In der aktuellen Diskussion um die Frage des aus der gesetzlichen Vorgabe des Kindertagesstättengesetzes resultierenden Personalmehrbedarfs, haben sich der Bürgermeister sowie die Spitzen der im Rat der Stadt vertretenen Fraktionen dahingehend verständigt, diese Thematik zur Änderung der Gebührensatzung für die Inanspruchnahme von Kindertagesstätten nicht am kommenden Dienstag im Ausschuss für Ordnung, Soziales und Familie zu beraten“, teilt die Verwaltung mit. Es solle zunächst im Rahmen einer gemeinsamen Klausurtagung und Sondersitzung ein Alternativvorschlag entwickelt werden, um die entstehenden Lasten im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten anders zu verteilen..

Mehr zum Thema:

Ostermarkt in Brunsbrock

Ostermarkt in Brunsbrock

Was jetzt teuer ist - und wo Sie sparen können

Was jetzt teuer ist - und wo Sie sparen können

Felix Kroos bei Union Berlin

Felix Kroos bei Union Berlin

Neue Konsolenspiele: Heiße Reifen und ein Troll

Neue Konsolenspiele: Heiße Reifen und ein Troll

Meistgelesene Artikel

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Herrlichkeit: Denkmalschutz sorgt für Veränderungssperre

Herrlichkeit: Denkmalschutz sorgt für Veränderungssperre

Kommentare