Bücher für Flohmarkt gesucht

Bald gibt es wieder günstige Bücher.

Wildeshausen - Sicherlich warten schon einige Wildeshauser auf den Beginn des inzwischen schon tradtionellen Bücherflohmarktes des Vertrauens in der Alexanderkirche. Die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde lädt auch dieses Jahr wieder zum Stöbern, Lesen und Aussuchen auf freiwilliger Spendenbasis ins Südquerhaus ein. Die Einnahmen kommen der Kirchengemeinde zugute und werden für wichtige Aufgaben vor Ort eingesetzt.

Doch zunächst wird um Bücherspenden gebeten. Alle Bücher (nur keine Schulbücher) dürfen in Tüten und Kartons von Montag, 13. Juni, bis Freitag, 17. Juni, ins Südquerhaus gebracht und dort auf oder unter den Bänken abgestellt werden. Die Kirchengemeinde verfügt über keine Lagerkapazität und kann daher keine Bücher vorher annehmen. Eröffnet wird der Flohmarkt am Sonntag, 19. Juni, im Rahmen des Gemeindefestes und steht täglich von 9 bis 18 Uhr bis zum 1. August allen Interessierten zur Verfügung.

Wer beim Aufbau und Einsortieren helfen möchte, ist dazu am 17. Juni um 16 Uhr eingeladen. Die Planung, Organisation und Durchführung übernehmen Conny und Jörg Webermann. Es wird um eine kurze Rückmeldung für die Bereitschaft der Mithilfe per Telefon unter 04431/5526 oder per E-Mail an conny-webermann@web.de gebeten.

dr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Mit wem regiert Merkel und wie stark wird die AfD?

Mit wem regiert Merkel und wie stark wird die AfD?

Deutschland hat die Wahl: Impressionen von der Bundestagswahl 2017

Deutschland hat die Wahl: Impressionen von der Bundestagswahl 2017

Geisterfahrer-LKW wendet und verursacht Unfall - drei Tote 

Geisterfahrer-LKW wendet und verursacht Unfall - drei Tote 

Gehalt: Die zehn bestbezahlten Berufe für Angestellte

Gehalt: Die zehn bestbezahlten Berufe für Angestellte

Meistgelesene Artikel

„Hejo, spann den Wagen an“ erklingt aus 1000 Kinderkehlen

„Hejo, spann den Wagen an“ erklingt aus 1000 Kinderkehlen

Unfall mit drei Schwerverletzten auf der A29

Unfall mit drei Schwerverletzten auf der A29

Schwerer Lkw-Unfall auf der A29 bei Wardenburg - kilometerlange Staus

Schwerer Lkw-Unfall auf der A29 bei Wardenburg - kilometerlange Staus

„Das wird für uns eine regelrechte Materialschlacht“

„Das wird für uns eine regelrechte Materialschlacht“

Kommentare