Brand in einem Mehrfamilienhaus

Bewohnerin entdeckt Feuer und alarmiert Rettungskräfte

+
In Wildeshausen brannte es in einem Mehrfamilienhaus.

Wildeshausen - Brand in einem Mehrfamilienhaus: Am Mittwochabend kam es gegen 23.25 Uhr zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus an der Mühlenstraße in Wildeshausen. In dem Gebäude sind neben diversen Wohnungen auch Geschäftsräume untergebracht.

Eine 32- jährige Bewohnerin des Hauses hatte im Hausflur Brandgeruch und anschließend Rauch wahrgenommen und den Notruf gewählt. Anschließend verließ Sie zusammen mit Ihrer Tochter ihre Wohnung im Dachgeschoss.

Durch die sofort eingesetzten Polizeibeamten konnte ein Brand in einem Büro im 2. Obergeschoss des Gebäudes festgestellt werden. Hausflur und Dachgeschoss waren zu diesem Zeitpunkt bereits stark verraucht. Die zwischenzeitlich mit jeweils einem Löschzug angerückten Feuerwehren aus Wildeshausen und Düngstrup konnten den Brand schnell löschen.

Nach ersten Erkenntnissen ist der Brand in der zu den Büroräumen gehörenden Küche ausgebrochen. Die genaue Brandursache ist derzeit noch unklar. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. Die Polizei weist noch einmal deutlich darauf hin, dass sinnvoll angebrachte Brandmelder in Fällen dieser Art Leben retten können.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Empörte Angehörige im Loveparade-Prozess

Empörte Angehörige im Loveparade-Prozess

Reise-Anbieter mühen sich um Barrierefreiheit

Reise-Anbieter mühen sich um Barrierefreiheit

Mitbewohner von Attentäter Amri: Habe früh vor ihm gewarnt

Mitbewohner von Attentäter Amri: Habe früh vor ihm gewarnt

May offen für Nachverhandlungen zum Brexit-Abkommen

May offen für Nachverhandlungen zum Brexit-Abkommen

Meistgelesene Artikel

SPD: Innenstadt sonntags sperren

SPD: Innenstadt sonntags sperren

Tesla kracht in Wildeshausen gegen Baum: 120.000 Euro Schaden

Tesla kracht in Wildeshausen gegen Baum: 120.000 Euro Schaden

Fachbeiträge im Ratsinformationssystem gesperrt: Ist das noch zeitgemäß?

Fachbeiträge im Ratsinformationssystem gesperrt: Ist das noch zeitgemäß?

Bäume fällen für den Naturschutz: Neue Streuobstwiese in der Welgenmarsch

Bäume fällen für den Naturschutz: Neue Streuobstwiese in der Welgenmarsch

Kommentare