Bewerber dürfen noch kein Areal von der Stadt erworben haben

Bewerbung für zwölf Baugrundstücke möglich

Erschließung abgeschlossen: Südlich des Bargloyer Weges bietet die Stadt nun zwölf Baugrundstücke an. Foto: dr

Wildeshausen – Gute Nachrichten für potenzielle Häuslebauer: Die Stadt Wildeshausen teilt mit, dass nun zwölf weitere Grundstücke für Einzel- und Doppelhäuser im Neubaugebiet „Vor Bargloy“ angeboten werden. Das sei möglich, nachdem die Gersten- und Roggenstraße im dritten Bauabschnitt im Bereich des Bebauungsplanes 54.1 „Vor Bargloy“ Teil B südlich des „Bargloyer Weges“ erschlossen wurde.

Areale liegen südlich des Bargloyer Weges

Die zu bebauenden Flächen liegen südlich des Bargloyer Weges. Die übrigen Baugrundstücke werden zu einem späteren Zeitpunkt angeboten, informierte Stadtsprecher Hans Ufferfilge. Dazu gehören auch sogenannte Investorengrundstücke, die für sozialen Wohnungsbau geeignet sind.

Die jetzt angebotenen Areale dürfen nach den einschlägigen Vorschriften des Baugesetzbuches nur zum Verkehrswert veräußert werden.

Quadratmeterpreis liegt bei 150 Euro

Der Gutachterausschuss hat in der besonderen Bodenrichtwertkarte zum Stichtag 31. Dezember 2018 den zonalen Verkehrswert mit 150 Euro pro Quadratmeter ermittelt. Er ist somit genauso hoch wie nördlich des Bargloyer Weges. Im Kaufpreis sind die Kosten für die Ersterschließung (Baustraße, Schmutz- und Regenwasserkanal, Endausbau und Beleuchtung) enthalten. Nicht mit einbezogen sind die Anschlussgebühren bei den jeweiligen Versorgungsträgern (zum Beispiel EWE, OOWV, Telekom).

Jeder muss auch dort wohnen

Die Grundstücke werden gemäß der neuen Vergaberichtlinie der Stadt nur an Interessenten vergeben, die das zu errichtende Gebäude auch selbst bewohnen werden. Beim Bau eines Doppelhauses ist die Vermietung einer Doppelhaushälfte gestattet. Interessenten, die bereits in der Vergangenheit ein Wohnbaugrundstück von der Stadt Wildeshausen erworben haben, sind vom Bewerbungsverfahren ausgeschlossen. Bauwillige können sich bis zum 3. Januar bewerben.

Fragebogen steht auf der Internetseite der Stadt

Der hierzu benötigte Fragebogen steht auf der Internetseite der Stadt Wildeshausen. Sämtliche Unterlagen sind unter www.wildeshausen.de unter dem Navigationspunkt Wohnbaugrundstücke einzusehen und abrufbar.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Viele tote Urlauber bei Vulkanausbruch in Neuseeland

Viele tote Urlauber bei Vulkanausbruch in Neuseeland

„Hello Abstiegskampf, my old friend“ - die Netzreaktionen zu #SVWSCP

„Hello Abstiegskampf, my old friend“ - die Netzreaktionen zu #SVWSCP

Gutachten: Berliner Mietendeckel nicht verfassungswidrig

Gutachten: Berliner Mietendeckel nicht verfassungswidrig

Hartes Ringen bei UN-Klimagipfel - Thunberg nutzt Medienhype

Hartes Ringen bei UN-Klimagipfel - Thunberg nutzt Medienhype

Meistgelesene Artikel

LzO übergibt 10 000 Euro an Vereine

LzO übergibt 10 000 Euro an Vereine

Bauschutt unter dem Parkplatz

Bauschutt unter dem Parkplatz

„Einbruch“ ins Feuerwehrhaus

„Einbruch“ ins Feuerwehrhaus

Herbstwetter begleitet Weihnachtsmarkt

Herbstwetter begleitet Weihnachtsmarkt

Kommentare