AUS DEM GERICHT Wildeshauser Landwirt erfolgreich mit Berufung vor dem Landgericht

Betrunkener Treckerfahrer kommt um Haft herum

Wildeshausen/Oldenburg – Ein Landwirt aus Wildeshausen, der betrunken Trecker gefahren war, muss nicht mehr ins Gefängnis. Das Oldenburger Landgericht hob am Dienstag in zweiter Instanz ein Urteil des Amtsgerichtes Wildeshausen auf und setzte die Vollstreckung der Strafe von drei Monaten Haft zur Bewährung aus. Der 55-Jährige hatte nach eigenen Angaben zur Tatzeit im Mai vorigen Jahres eine schlechte Phase.

Gesundheitlich ging es ihm nicht gut, außerdem hatte er Streit mit einem Nachbarn. In der Tatnacht war Letzterer mit seinem Trecker unterwegs gewesen. Aus welchen Gründen auch immer, dem wollte der Angeklagte nicht nachstehen. Auch er stieg auf seinen Trecker, um über einen Feldweg (öffentlicher Raum) zu fahren. Nur: Der 55-Jährige hatte weder eine Fahrerlaubnis, noch war er nüchtern. Und das bemängelte dann auch die Polizei. Eine Probe förderte einen Blutalkoholwert von knapp zwei Promille zutage.

Der Angeklagte ist mehrfach einschlägig vorbestraft und stand zur Tatzeit unter Bewährung wegen früherer Vorfälle. Zum Zeitpunkt der ersten Verhandlung vor dem Amtsgericht in Wildeshausen war nichts anderes drin gewesen als Haft ohne Bewährung. Doch inzwischen hat sich etwas getan. Der Angeklagte trinkt keinen Alkohol mehr. Und auch der Streit mit den Nachbarn ist beigelegt. Das alles konnte der Anwalt des 55-Jährigen glaubhaft belegen.

Der Wildeshauser selbst hielt sich im Prozess mehr oder weniger zurück. Und wenn er etwas beitragen wollte, dann machte er das teils auf Plattdeutsch. Ein Schöffe übersetzte für die Richterin. Wegen der positiven Veränderungen (auch wenn der Angeklagte seine drei Trecker nicht verkaufen will) stellte die Berufungskammer dem Angeklagten eine positive Sozialprognose. Diese gilt als Vorbedingung für eine Bewährungsstrafe. Jetzt aber kein „dumm Tüch“ mehr, so die Richterin zum Angeklagten.  wz

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Hallo-Verden-Festival in der Stadthalle

Hallo-Verden-Festival in der Stadthalle

Band Aha spielt vor ausverkaufter Bremer Stadthalle

Band Aha spielt vor ausverkaufter Bremer Stadthalle

Löw-Team bucht EM-Ticket - "Sehr zufrieden"

Löw-Team bucht EM-Ticket - "Sehr zufrieden"

Jahrestag der Proteste: "Gelbwesten" demonstrieren in Paris

Jahrestag der Proteste: "Gelbwesten" demonstrieren in Paris

Meistgelesene Artikel

Nissan steht bei Probefahrt auf A28 plötzlich in Vollbrand

Nissan steht bei Probefahrt auf A28 plötzlich in Vollbrand

Einsatz in Neerstedt: Großer Abfallhaufen in Flammen

Einsatz in Neerstedt: Großer Abfallhaufen in Flammen

Vereine können Auto gewinnen

Vereine können Auto gewinnen

Wildeshausen-West: Bürgermeister Jens Kuraschinski im Interview zu aktuellen Entwicklungen 

Wildeshausen-West: Bürgermeister Jens Kuraschinski im Interview zu aktuellen Entwicklungen 

Kommentare