Realschule Wildeshausen stellt sich Eltern vor

Wildeshausen - Eine offene Flamme im Chemieraum, Roboter im ersten Stock und Holzmodelle in der Werkabteilung: Den Tag der offenen Tür am Montagnachmittag in der Realschule Wildeshausen nutzten viele Mütter, Kinder und einige Väter, um sich über das Angebot der Schule zu informieren.

Besonders viele Interessierte zog es zu den Tischen der Roberta-AG. Deren Mitglieder zeigten zum Beispiel, wie Roboter Legosteine nach den Farben sortieren. „Es ist immer ein großes Gucken bei den Eltern“, meinte Tanja Schließke (15) aus der AG. Und in der Tat staunten einige Besucher ausgiebig über die kleinen technischen Apparate, die die Schüler gebaut hatten.

Zehntklässler führten die Besucher in Gruppen durch das Gebäude. In den Fachräumen präsentierten Lehrer und Schüler, was alles zum Unterricht dazugehört. Die Pädagogen Kai Wiedeck und Sebastian Tönjes hatten Motorräder, Züge und andere Fahrzeuge aus Holz im Werkraum aufgebaut. Vor allem Jungs scharten sich um den Tisch und ließen sich die einzelnen Stücke detailliert erklären, während ihre Mütter etwas abseits standen, aber interessiert zuschauten.

Einen Raum weiter zeigte Gina-Marie Metzing (14) aus Wildeshausen, wie trocken und nass gefilzt wird. Das Interesse der Jungs hielt sich in Grenzen, aber ein paar Mädchen machten mit. Etwas theoretischer wurde es in einer kleinen Pausenhalle. Dort erklärten Lehrer den Eltern das Ganztagsangebot der Schule mit verschiedenen Themenräumen wie Mathe, Deutsch und Natur. Auch die Schulsozialarbeiterin informierte über die zahlreichen AGs wie Geocaching, Chor, Fußball, Holz und Autoren.

Die einzelnen Fachbereiche wie Wirtschaft, Geschichte/Erdkunde/Politik und Mathematik stellten sich in den jeweiligen Unterrichtsräumen vor. Die Lehrer hatten jeweils etwas Anschauliches für die Besucher vorbereitet. Auch die Sprachen kamen nicht zu kurz. Sowohl Französisch als auch Spanisch wurden in der großen Pausenhalle vorgestellt. Dort wies auch der Schulförderverein auf seine Arbeit hin.

Rektor Jan Pössel freute sich über den Andrang und das Interesse. „Die Eltern sollen sehen, was wir anbieten“, sagte er. Dann musste er auch schon wieder neue Gäste begrüßen, die einen Blick in die Schule werfen wollten.  bor

Tag der offenen Tür an Realschule Wildeshausen

Mehr zum Thema:

England hebt nach Attentat Terrorwarnstufe

England hebt nach Attentat Terrorwarnstufe

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Meistgelesene Artikel

Begegnung mit Bulgaren im „Waldschlösschen“ geplant

Begegnung mit Bulgaren im „Waldschlösschen“ geplant

„Wildeshauser Hof“: Hotel-Anbau höhenbegrenzt

„Wildeshauser Hof“: Hotel-Anbau höhenbegrenzt

Im Jahr 1984 schoss der König nicht den Vogel ab

Im Jahr 1984 schoss der König nicht den Vogel ab

Pilotprojekt: Bargeldlos ins Gildefestzelt

Pilotprojekt: Bargeldlos ins Gildefestzelt

Kommentare