Festausschuss plant nächstes Gildefest

Bessere Beschallung auf der Burgwiese

Der Handwerkermarkt mit dem hohen Gericht an der Westerstraße ist ein beliebter Treffpunkt während des Gildefestes. - Foto: dr

Wildeshausen - Sehr zufrieden mit dem Verlauf des Gildefestes sind die zwölf Mitglieder des Festplatzausschusses der Wildeshauser Schützengilde. Sie trafen sich unter der Leitung des Vorsitzenden, Oberleutnant Frank Görke, zur Nach- und Vorbereitung des Festes. Auch Schaffer Michael Rüdebusch nahm an der Sitzung teil. „Aus unserer Sicht ist das Gildefest unter Berücksichtigung einiger kleiner Mängel gut gelaufen“, so Görke. Besonders positiv sei erneut der Handwerker- und Kleinkunstmarkt am Pfingstsonntag mit dem hohen Gericht der Wachkompanie verlaufen.

Aus Sicht des Ausschusses gibt es allerdings noch kleinere Verbesserungsmöglichkeiten. Dazu gehört eine professionellere Beschallung an sämtlichen Tagen. Beispielhaft nennt Görke die Akustik auf der Burgwiese am Pfingstsonntag und am Dienstag auf der Herrlichkeit. Der Handwerker- und Kleinkunstmarkt soll zudem am Pfingstmontag noch attraktiver gestaltet werden. „Dafür gibt es bereits einige gute Ideen“, kündigt Görke an.

Immer wieder ist der Mittwoch nach Pfingsten in der Diskussion, der weiterhin an Attraktivität gegenüber den anderen Tagen zurückfällt. „Sollte es hierzu Ideen und Vorschläge aus dem Regiment geben, so können diese auf den Kompanieversammlungen mitgeteilt werden“, fordert Görke die Gildemitglieder auf, Überlegungen anzustellen. 

dr

Mit Künstlern unterwegs auf Rhodos

Mit Künstlern unterwegs auf Rhodos

Couture für zu Hause: Wenn große Modehäuser Möbel herstellen

Couture für zu Hause: Wenn große Modehäuser Möbel herstellen

Heiße Reifen, ein Troll und zwei schnittige Kumpel

Heiße Reifen, ein Troll und zwei schnittige Kumpel

Tauchurlaub auf Selajar in Indonesien

Tauchurlaub auf Selajar in Indonesien

Meistgelesene Artikel

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Herrlichkeit: Denkmalschutz sorgt für Veränderungssperre

Herrlichkeit: Denkmalschutz sorgt für Veränderungssperre

Kommentare