Polizei in Wildeshausen staunt nicht schlecht

Berauscht zur polizeilichen Vernehmung

Vor dem Besuch der Polizei sollte man nicht noch Cannabis konsumieren. Foto: dpa

Wildeshausen – So ahungslos muss man erst einmal sein: Beamte der Polizei Wildeshausen staunten am Mittwoch um 9.25 Uhr nicht schlecht, als ein 23-jähriger Mann aus Ahlhorn mit seinem BMW zum Vernehmungstermin an der Herrlichkeit erschien. Sie mussten feststellen, dass er seine Fahrt zur Polizeidienststelle offensichtlich im berauschten Zustand angetreten hatte.

Drogenschnelltest vor der Vernehmung

Somit wurde nach Angaben der Ordnungshüter noch vor Vernehmungsbeginn ein Drogenschnelltest durchgeführt. Dieser zeigte eine mögliche Beeinflussung durch THC (Cannabis) an. Dem Mann wurde deshalb eine Blutprobe entnommen. Zudem durfte er nach der Vernehmung nicht mehr mit seinem Auto fahren. Ihn erwartet jetzt ein Bußgeldverfahren wegen des Fahrens unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln.

Frau bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Eine weitere Meldung der Polizei vom Mittwoch: Lebensgefährliche Verletzungen erlitt eine 40-jährige Frau aus Delmenhorst, als sie um 6.45 Uhr die Düsternortstraße in Delmenhorst überqueren wollte und von einem Auto erfasst wurde. Laut Polizei befuhr ein 48-jähriger Fahrer eines VW Tiguan die Düsternortstraße stadteinwärts, als die Fußgängerin unvermittelt die Fahrbahn betrat. Er versuchte noch, nach links auszuweichen, konnte eine Kollision jedoch nicht mehr verhindern.

Straße für Unfallaufnahme gesperrt

Die Delmenhorsterin erlitt durch den Unfall schwere Kopfverletzungen und wurde vor Ort medizinisch durch einen Notarzt sowie eine Rettungswagenbesatzung versorgt. Die als lebensgefährlich eingestuften Verletzungen führten dazu, dass die Frau in eine umliegende Klinik gebracht wurde.

Auch die Berufsfeuerwehr der Stadt Delmenhorst war mit vier Einsatzkräften vor Ort. Für die Zeit der Unfallaufnahme wurde die Düsternortstraße zwischen Cramerstraße und einem in der Nähe befindlichen Fußgängerüberweg für den Verkehr gesperrt. Am Auto entstand ein Schaden in Höhe von etwa 2 000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Amtsenthebungsverfahren - Trump: Würde gern hingehen

Amtsenthebungsverfahren - Trump: Würde gern hingehen

Teenager träumen eher von traditionellen Jobs

Teenager träumen eher von traditionellen Jobs

Kreuzfahrten: Wie umweltfreundlich und vertretbar sind sie wirklich?

Kreuzfahrten: Wie umweltfreundlich und vertretbar sind sie wirklich?

So beugen Sie dem Hexenschuss vor

So beugen Sie dem Hexenschuss vor

Meistgelesene Artikel

Sanierung und Ausbau der A 1 kommen gut voran: 250 Lkw-Plätze und neue Baustelle

Sanierung und Ausbau der A 1 kommen gut voran: 250 Lkw-Plätze und neue Baustelle

Hilfe für Hunde aus Versuchslabor: Reaktionen überwältigen Tierschützer

Hilfe für Hunde aus Versuchslabor: Reaktionen überwältigen Tierschützer

Nötigung im Straßenverkehr: Bauer zu saftiger Geldstrafe verurteilt

Nötigung im Straßenverkehr: Bauer zu saftiger Geldstrafe verurteilt

Polizei entdeckt Welpen ohne Heimtierausweis in Transporter an der A1

Polizei entdeckt Welpen ohne Heimtierausweis in Transporter an der A1

Kommentare