„Becks-Club ‘90“ besteht seit 25 Jahren/Eigenes Logo, Fahnen und Pins

Gefeiert wird im September

+
Die Mitglieder des Gildeclubs: Enrico Wilk, Matthias Röwer, Christian Henke, Gerd Uwe Robbers, Markus Wulf, Oliver Pleus, Kay Suchert, Volker Kreienborg, Eike Stöver und Oliver Hess (von links). Nicht im Bild sind Wolfgang Adam und Christian Runkler.

Wildeshausen - „Kaum zu glauben, aber wahr“, sagen die Mitglieder der Wildeshauser Gildegruppe „Becks-Club ‘90“, die in diesem Jahr das 25-jährige Bestehen ihrer Vereinigung feiern können.

„Als Anfang der 90er-Jahre Beruf, Studium und Bundeswehr unseren Freundeskreis in die Republik verteilte, kam die Idee auf, dass wir uns regelmäßig treffen, um uns nicht aus den Augen zu verlieren“, erzählt Club-Präsident Kay Suchert. Schon bald wurde dann der „Becks-Club ´90“ gegründet – mit Statuten, Aufnahmeprüfung, Beiträgen und Clubsitzungen, die alle zwei Monate bei einem der Mitglieder auf dem Programm stehen. Jedes der zwölf Mitglieder gehört auch der Wildeshauser Schützengilde an.

„Schnell wurde klar, dass wir zu Pfingsten als Gilde-Club ausmarschieren. So haben wir zum Gilde-Jubiläum im Jahr 2003 den Festwagen ,Wildeshauser Windmühle‘ gestellt“, erzählt Suchert.

Auch das Erscheinungsbild des Gildeclubs sei jedes Jahr weiterentwickelt worden. „Es gibt ein grün-weißes Logo, Aufkleber, Fahnen, Gewehre sowie Fliegen, und Pins zieren Frack und Zylinder. Sogar der ,clubeigene‘ Tambour Markus Wulf trägt Grün-Weiß“, berichtet Suchert.

Auch nach 25 Jahren trifft sich der Becks-Club noch regelmäßig, zusätzlich werden jährlich Kohl- und Clubtouren unternommen und die Geburtstage gefeiert. „Jede Clubtour wird ohne Wissen der anderen von zwei Personen geplant“, berichtet der Präsident. „Da gab es dann auch schon Überraschungsziele wie Mallorca, ein Hausboot in Amsterdam oder eine Skihalle.“ Im September solle das 25-jährige Bestehen des „Becks-Clubs ‘90“ zünftig mit Freunden, Verwandten und vielen Wildeshausern gefeiert werden.

jd/eb

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Meistgelesene Artikel

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

„Schekhan-Markt“ eröffnet neuen Verkaufsraum mit breiterem Angebot

„Schekhan-Markt“ eröffnet neuen Verkaufsraum mit breiterem Angebot

Unfall bei Unwetter: Auto überschlägt sich mehrfach

Unfall bei Unwetter: Auto überschlägt sich mehrfach

„Genuss am Fluss“ steht „auf drei guten Säulen“

„Genuss am Fluss“ steht „auf drei guten Säulen“

Kommentare