Pia Becker aus Wildeshausen startet morgen zur Messdienerwallfahrt

Mit „Gute-Laune-Schaf“ zu Papst Franziskus nach Rom

Pia Becker sitzt auf gepackten Koffern und fährt morgen nach Rom zur Papstaudienz.
+
Pia Becker sitzt auf gepackten Koffern und fährt morgen nach Rom zur Papstaudienz.

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Pia Becker aus Wildeshausen wird Papst Franziskus vermutlich nicht in Rom in der Kantine zum gemütlichen Plausch treffen. Sie wird ihm jedoch relativ nahe kommen, denn Franziskus empfängt sie und etwa 40000 deutsche Gäste exklusiv auf dem Petersplatz zu einer Audienz.

Morgen machen sich Messdiener aus allen Teilen des Oldenburger Landes zur deutschen Messdienerwallfahrt auf den Weg nach Rom. Sie fahren mit Reisebussen in die Ewige Stadt. Die Tour dauert etwa 24 Stunden.

Pia gehört zu den 657 Personen, die mit dem Bischöflich Münsterschen Offizialat und dem Reiseunternehmer Hans Höffmann an den Tiber fahren. Sightseeing und Freizeitaktivitäten gehören dabei genauso zum Wallfahrtsprogramm wie Gottesdienste und Begegnung mit anderen Messdienergruppen.

Die 16-jährige fährt mit, um „Spaß zu haben, einen coolen Sommer zu verbringen, neue Freunde zu treffen und Rom kennenzulernen“. Sie muss Essgeschirr mitnehmen, ein Kopfkissen und einen Schlafsack, da alle in Zelten auf Feldbetten schlafen werden. Nicht vergessen darf sie Zahnbürste, Badesachen und Taschenlampe. Mit in den Koffer packt Pia auch ihr „Gute-Laune-Schaf“.

Pia ist in der Katholischen Jungen Gemeinde in Wildeshausen und Ahlhorn aktiv. Zehn Jungen und Mädchen aus diesem Kreis nehmen an der Messdienerwallfahrt teil. Die junge Wildeshauserin leitet eine Gruppe mit Mädchen, die auf das Messdieneramt vorbereitet werden. Sie besucht die zehnte Klasse des Gymnasiums, hat also seit gestern Ferien. Den Papst findet sie „sehr sympathisch“. Und wenn ihr die Fahrt auch in Glaubensdingen etwas bringt, fände sie das toll. An erster Stelle steht für sie jedoch das Erlebnis der Gemeinschaft und der Weltstadt in Italien.

dr

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Natürlich dekorieren mit ungefärbten Eiern

Natürlich dekorieren mit ungefärbten Eiern

Unterwegs auf dem Badischen Weinradweg

Unterwegs auf dem Badischen Weinradweg

Ein Garten im Cottage-Stil ist wie ein riesiger Blumenstrauß

Ein Garten im Cottage-Stil ist wie ein riesiger Blumenstrauß

Autotest: Taugt der Ford Kuga als modernes Familienauto?

Autotest: Taugt der Ford Kuga als modernes Familienauto?

Meistgelesene Artikel

„Fahrendes Zuhause“ hat Werkstatt in Ostrittrum eingerichtet

„Fahrendes Zuhause“ hat Werkstatt in Ostrittrum eingerichtet

Kreativität wird mit Solidarität belohnt

Kreativität wird mit Solidarität belohnt

Verträge in Vorbereitung: Investor treibt Industriegebietspläne voran

Verträge in Vorbereitung: Investor treibt Industriegebietspläne voran

Spargel: Saisonstart voller Ungewissheit

Spargel: Saisonstart voller Ungewissheit

Kommentare