Berufsbildenden Schulen Wildeshausen

260 BBS-Schüler verabschiedet

+
Die Kartons enthielten während des Theaterstücks Geld, Karriere und Ruhm oder Familie, Kinder und Ehe.

Wildeshausen - Im feierlichen Rahmen haben die Berufsbildenden Schulen (BBS) in Wildeshausen am Mittwoch 260 Schüler der einjährigen Schulformen (Berufseinstiegsschulen und -fachschulen) in der Widukind-Halle verabschiedet. Eine besondere Ehrung bekam dabei Torben Kramer, teilte Lehrerin Judith Jans mit.

Kramer habe sich trotz verschiedener gesundheitlicher Beeinträchtigungen bedingt durch eine Erkrankung im Kindesalter, die sogar dazu führte, dass er zwischendurch im Rollstuhl sitzen musste, so gut entwickelt, dass er nun einen Ausbildungsplatz als Elektrotechniker bekommen hat.

Schulleiter Gerhard Albers lud die Schüler dazu ein, nochmals das vergangene Jahr und die erreichten Ergebnisse für sich zu reflektieren, um sich mit den Erkenntnissen dieser berufsvorbereitenden Zeit weiterentwickeln zu können.

Den angestrebten Einstieg in die Berufsausbildung und die damit verbundenen sehr individuellen Vorstellungen griff das Stück „Neustart“ der Theatergruppe „TaBBS“ unter der Leitung von Oberstudienrat Christoph Pauli auf. Darin ging es darum, was im Leben wichtig ist – Geld, Karriere und Ruhm oder Familie, Kinder und eine Ehe. Die Quintessenz lautete, dass die jungen Menschen sich entscheiden können, in welche Richtung sie ihr Leben lenken wollen, und zu nichts gezwungen sind.

Einzelehrungen bilden Höhepunkt

Höhepunkt der Veranstaltung war die Ehrung einer Klasse sowie einzelner Schüler. Hierzu sprach Albers gemeinsam mit Hermann Petermann vom Förderverein den jungen Männern und Frauen seinen Dank für das nachweisliche Engagement aus.

Die einjährige Berufsfachschule Gastronomie bekam den Europass-Mobilitätsnachweis überreicht. Sie hat sich im Rahmen des Erasmus-Projektes durch ein 16-tägiges Betriebspraktikum in Polen qualifiziert. Das polnische Restaurant habe sich begeistert über das fachliche Wissen sowie die Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit der Praktikanten geäußert, teilte Jahns mit.

Auch Einzelne haben sich in diesem Jahr durch besonders gute schulische Leistungen hervorgetan. Aus den einjährigen Berufsfachschulen Wirtschaft, Schwerpunkt Bürodienstleistung, wurden Mandy Mittelstädt (Notendurchschnitt 1,93) und Lars Wandscher (2,0) geehrt, aus der einjährigen Berufsfachschulklasse Hauswirtschaft und Pflege, Schwerpunkt persönliche Assistenz, waren die Leistungen von Melina Neugebauer (2,0) hervorzuheben.

Zuletzt wurde auch das freiwillige Engagement des jungen Pianisten Lucas Nguyen hervorgehoben, der sich als einziger Schüler bereiterklärt hatte, die Verabschiedungsfeier musikalisch zu begleiten. Nach der Veranstaltung gab es Zeugnisse.

Mehr zum Thema:

Schwerer Unfall in Kirchseelte 

Schwerer Unfall in Kirchseelte 

Als wäre sie noch da: Zu Besuch bei Astrid Lindgren

Als wäre sie noch da: Zu Besuch bei Astrid Lindgren

Trumps Mauer wird auch Tiere voneinander trennen

Trumps Mauer wird auch Tiere voneinander trennen

Lautstarker Protest gegen Trump am "Not My President's Day"

Lautstarker Protest gegen Trump am "Not My President's Day"

Meistgelesene Artikel

Nach Unfall: Vollsperrung der A29 wieder aufgehoben

Nach Unfall: Vollsperrung der A29 wieder aufgehoben

Zwei Alarme für Feuerwehr

Zwei Alarme für Feuerwehr

Kreuzung am Westring erhält eine Ampelanlage

Kreuzung am Westring erhält eine Ampelanlage

Gerichtstermin nicht beachtet: Nun aus der Haft zum Prozess

Gerichtstermin nicht beachtet: Nun aus der Haft zum Prozess

Kommentare