Stellflächen werden kaum genutzt

Am Bahnhof stehen 90 Parkplätze zur Verfügung

+
Genügend Platz für Autos, aber die Stellflächen am Bahnhof werden kaum genutzt.

Wildeshausen – Die Auseinandersetzungen im Stadtrat um die Zahl der von Investor Frank Stöver einzurichtenden Parkplätze am Bahnhof sind längst Vergangenheit. Per Ratsbeschluss wurde Stöver dazu verpflichtet, mindestens 70 öffentlich zugängliche Stellflächen zu schaffen. Darüber kann er heute nur lächeln. „Auf der gepflasterten und geschotterten Fläche können nun locker 90 Autos parken“, sagt Stöver. „Allerdings ist mein Eindruck, dass hier derzeit kaum jemand parken möchte.“

Die neue Halle neben dem Bahnhof ist jetzt in eine Richtung umfahrbar. Längs des Gebäudes können viele Autos parken. Die gepflasterte Fläche wird zumeist von den Angestellten der Agentur für Arbeit genutzt. Die Besucher der Volkshochschule sowie der Kleiderkammer und die Kunden der Arbeitsagentur kommen nach Einschätzung von Stöver in der Regel zu Fuß oder per Fahrrad.

Bislang werden also kaum Autostellflächen benötigt. „Das könnte sich vielleicht ändern, wenn die Innenstadt irgendwann autofrei gestaltet werden soll“, vermutet Stöver. Dann könnte er sich auch eine Bewirtschaftung der Areale vorstellen.

Nach der Sanierung des Bahnhofsgebäudes sowie dem Neubau der Halle hat der Investor aus Hanstedt noch zwei Optionen für das von ihm erworbene Gelände. Im hinteren Bereich darf er in Nähe der Gleise zweigeschossige Wohngebäude errichten. „Das wäre schon privilegiertes Wohnen umgeben von alten Bäumen“, so Stöver, der aber nach eigenen Aussagen derzeit an der Stelle keinen Neubau plant.

Das kleine Häuschen zwischen Bahnhofsgebäude und Halle, das früher einen Personalraum für Bahnbedienstete und einen Stall hatte, wird zunächst weiter als Lagerraum genutzt. Auf zwei der Außenwände kann sich derzeit ein Graffitikünstler verewigen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Bayern-Start mit Pflichtsieg - Chancenwucher gegen Belgrad

Bayern-Start mit Pflichtsieg - Chancenwucher gegen Belgrad

Leverkusen mit peinlichem Auftakt-Patzer gegen Lok Moskau

Leverkusen mit peinlichem Auftakt-Patzer gegen Lok Moskau

Trump greift zu noch härteren Sanktionen gegen den Iran

Trump greift zu noch härteren Sanktionen gegen den Iran

Innenminister wollen gegen Rechtsrock vorgehen

Innenminister wollen gegen Rechtsrock vorgehen

Meistgelesene Artikel

Vielfältige Einsätze gehen ins Geld

Vielfältige Einsätze gehen ins Geld

Aldi an der Harpstedter Straße öffnet Markt im Dezember

Aldi an der Harpstedter Straße öffnet Markt im Dezember

Anliegern droht Ausbau-Rechnung

Anliegern droht Ausbau-Rechnung

Mit 90 Jahren gerne am Zocken - und absolut hellwach

Mit 90 Jahren gerne am Zocken - und absolut hellwach

Kommentare