Ausschuss empfiehlt, ab 2016 einen weiteren Schulsozialarbeiter zu finanzieren

Plötzlich 19 Schüler ohne Deutschkenntnisse vor der Tür

+
Viele Schüler in der Wallschule haben Migrationshintergrund.

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Die Situation ist täglich eine andere – aber stetig dramatischer werdend. Die Zahl der Schüler ohne Deutschkenntnisse in Wildeshausens Schulen steigt. Dazu kommen immer mehr deutsche Schüler, die ebenfalls großen Unterstützungsbedarf haben.

Vor diesem Hintergrund befasste sich der Schulausschuss am Donnerstagabend mit einem Antrag der UWG-Fraktion, nach Möglichkeit drei weitere Schulsozialarbeiterstellen einzurichten, und zusätzliches Geld für Dolmetscher zur Verfügung zu stellen. Erforderlichenfalls müssten, so Hermann Hitz, Mittel im Zuge eines Nachtragshaushaltes zur Verfügung gestellt werden.

Die Verwaltung hatte in ihrer Stellungnahme bereits dargelegt, dass für neue Stellen etwa 150000 Euro investiert werden müssten. Bereits jetzt zahlt die Stadt aber als freiwillige Leistung schon 240000 Euro für Schulsozialarbeit und Dolmetscher.

Von daher kam von Seiten der CDU und der FDP sehr schnell das Signal, dass man dem UWG-Antrag keinesfalls zustimmen würde.

Die Schilderungen der Wildeshauser Lehrer machten aber deutlich, dass dringend Lösungen gefunden werden müssen. Hauptschulleiterin Dorit Hielscher schilderte, dass sie dieses Jahr 34 Schüler mehr als im Vorjahr mit Migrationshintergrund habe. 19 Schüler standen zum Schuljahresbeginn vor der Tür und können kein Wort deutsch. Ein Lehrer könne dafür nicht eingestellt werden, weil es keinen gebe.

In der Wallschule gibt es derzeit bis zu 25 Kinder ohne deutsche Sprachkenntnisse, viele weitere haben nach Angaben von Rektorin Roswitha Remmert nur geringe Kenntnisse. In der Holbeinschule haben 13 Kinder keine Deutschkenntnisse, drei standen zu Schuljahresbeginn neu auf der Matte.

Der Ausschuss empfahl gegen die Stimme der FDP, dringend weitere öffentliche Mittel einzuwerben und eine weitere Stelle im Haushalt 2016 zu finanzieren. Zudem soll der Vertreter der Landesschulbehörde darlegen, warum keine weiteren Sprachlernklassen in Wildeshausen genehmigt wurden. Mehr dazu in unserer morgigen Ausgabe.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Württemberg-Cup in Ristedt

Württemberg-Cup in Ristedt

Jahrestag des Münchner Amoklaufs: "Ins Mark getroffen"

Jahrestag des Münchner Amoklaufs: "Ins Mark getroffen"

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakt zu Israel ab

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakt zu Israel ab

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer verliert bei riskantem Überholmanöver auf der A1 Kontrolle 

Motorradfahrer verliert bei riskantem Überholmanöver auf der A1 Kontrolle 

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

Ein Kneipenviertel am Stellmacherplatz?

Ein Kneipenviertel am Stellmacherplatz?

Urteil gegen Disco-Türsteher rechtskräftig

Urteil gegen Disco-Türsteher rechtskräftig

Kommentare