Vom täglichen Begleiter zum Hobby

Alte Liebe: Erwin Schlums ist seinem Audi 100 CD seit 34 Jahren treu

Erwin Schlums nutzte seinen Audi fast 30 Jahre lang tagtäglich.
+
Erwin Schlums nutzte seinen Audi fast 30 Jahre lang tagtäglich.

Wildeshausen – Als der Audi 100 CD von Erwin Schlums im Jahr 1983 in Ingolstadt vom Band lief, kann er kaum besser ausgesehen haben als jetzt. In perfektem Zustand, rostfrei und in makellosem silbernen Originallack glänzt der Youngtimer des 82-jährigen Wildeshausers noch immer.

Dabei war Schlums mit seinem Audi bis vor wenigen Jahren noch tagtäglich unterwegs.. Mehr als 270 000 Kilometer hat der Ingolstädter mittlerweile auf dem Tacho stehen. Das entspricht annähernd sieben Erdumrundungen.„Eine solche Qualität bekommt man heute nicht mehr“, ist der Rentner, der seinen Lebensunterhalt als Postbote verdiente, sich sicher. „Der Wagen hat alles gesehen – Sonne, Regen, Schnee und Salz. Über all die Jahre hat er mich nie im Stich gelassen. Große Reparaturen hatte ich ebenfalls nicht.“ Und auch optisch gingen diese Strapazen spurlos an dem Auto vorüber.

Das Cockpit kommt noch mit wenigen Schaltern und Hebeln aus.

Seit fünf Jahren darf der Audi allerdings seinen Ruhestand genießen. „Nun ist er ausschließlich mein Hobby“, erklärt Schlums. Nur noch bei gutem Wetter holt er sein Schmuckstück aus der Garage, um mit ihm eine Ausfahrt zu machen. Den Alltagsdienst übernimmt seitdem ein ebenfalls betagter Audi 80. Auch dieser soll im kommenden Jahr das H-Kennzeichen für historische Fahrzeuge bekommen, das sein älterer Bruder bereits besitzt. Dazu müssen die Autos gepflegt, mindestens 30 Jahre alt sein und sich im Originalzustand befinden. Diese Voraussetzungen erfüllt der top-gepflegte Audi 100 locker. Natürlich überstand er auch die letzte Hauptuntersuchung in diesem Frühjahr ohne Mängel. „Selbst die Radkappen sind noch die ersten“, berichtet Schlums. Auch der Innenraum des Youngtimers ist makellos. Lediglich ein Glasdach und eine Anhängerkupplung ließ der Wildeshauser nach dem Kauf nachrüsten.

Der liegt mittlerweile auch schon 34 Jahre zurück. Der VW von Schlums war durchgerostet und Ersatz musste her. „Bei einem kleinen Autohändler in Delmenhorst habe ich ihn damals entdeckt. Ich bin ihn Probe gefahren, habe ihn meiner Frau gezeigt und gleich gekauft“, erinnert sich Schlums noch genau. Danach habe er nie wieder überlegt, sich ein anderes Auto zu kaufen.

Noch immer überzeugende Technik

Von der Technik seines fast vier Jahrzehnte alten Audis ist Schlums noch immer überzeugt. 136 PS leistet das Fünfzylinder-Aggregat. „Das ist auch heute noch genug“, findet der Wildeshauser. Außerdem erkenne man bei einem Blick unter die Motorhaube noch die einzelnen Bauteile. Heutzutage verstecke sich alles unter Plastikabdeckungen. „Auch die vielen technischen Dinge, die in den modernen Autos sind, brauche ich nicht“, ist der 82-Jährige überzeugt. Das Cockpit überfordere einen noch nicht mit Informationen. „Ich habe drei Hebel und vier Schalter, das reicht.“

Im Motorraum versteckt sich kein Bauteil unter Plastikabdeckungen.

Einsatzbereit ist der Youngtimer jederzeit. Regelmäßig lädt Schlums die Batterie und prüft den Ölstand. Die Garage, in der er abgedeckt unter Tüchern steht, wird der Audi 100 aber erst wieder im Frühjahr nach einer gründlichen Wäsche verlassen, wenn sich Eis und Schnee verabschiedet haben.

„Alte Liebe“ gesucht

Wer in Wildeshausen lebt und seine „Alte Liebe“ in der Wildeshauser Zeitung vorstellen möchte, kann sich unter Telefon (04431/9891153) oder per E-Mail (redaktion.wildeshausen@kreiszeitung.de) an die Redaktion wenden.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Kalte Füße im Bett? Diese Bettdecken sorgen für einen guten Schlaf

Kalte Füße im Bett? Diese Bettdecken sorgen für einen guten Schlaf

Meistgelesene Artikel

200 Bewerber für Bauplätze in Wildeshausen

200 Bewerber für Bauplätze in Wildeshausen

200 Bewerber für Bauplätze in Wildeshausen
Betrunkener Fahrer rast gegen Baum

Betrunkener Fahrer rast gegen Baum

Betrunkener Fahrer rast gegen Baum
Diebe bestehlen Kunden in Supermärkten

Diebe bestehlen Kunden in Supermärkten

Diebe bestehlen Kunden in Supermärkten
61 Stundenkilometer zu schnell auf der A 1

61 Stundenkilometer zu schnell auf der A 1

61 Stundenkilometer zu schnell auf der A 1

Kommentare