Bislang noch kein Bauantrag beim Landkreis eingereicht

Anwohner protestieren mit Schildern gegen Tierheimbau

Protestschild gegen ein Tierheim in Holzhausen.

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (dr) · Es regt sich weit sichtbar Protest in Holzhausen gegen einen Tierheim-Neubau auf dem Gelände der ehemaligen Flugleitanlage des Fliegerhorstes Ahlhorn. Eher ironisch gemeint schreiben einige Anwohner der Ortschaft „Willkommen im Landschafts-Schutzgebiet Holzhauser Heide“ und meinen damit die Tierschutzgruppe Wildeshausen.

Wie bereits berichtet, würden die Tierschützer dort gerne ein Tierheim bauen. Bislang ist jedoch noch kein Bauantrag beim Landkreis eingereicht worden, und nach Angaben der Tierschutzgruppe wird noch immer nach einem Resthof gesucht, der mit geringem Aufwand umgebaut werden könnte. Alle bisher besichtigten Objekte seien nicht geeignet gewesen oder vorher von anderen Interessenten erworben worden. Das Verwaltungsgericht Oldenburg hat entschieden, dass grundsätzlich in der Holzhauser Heide gebaut werden dürfte. Jäger und Anwohner wehren sich dagegen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Meistgelesene Artikel

Mit 600 PS: 22-Jähriger rammt Sattelzug – Fünf Verletzte auf A1 bei Wildeshausen

Mit 600 PS: 22-Jähriger rammt Sattelzug – Fünf Verletzte auf A1 bei Wildeshausen

Mit 600 PS: 22-Jähriger rammt Sattelzug – Fünf Verletzte auf A1 bei Wildeshausen
Kind in Wildeshausen angefahren: Fahrer oder Fahrerin flüchtet

Kind in Wildeshausen angefahren: Fahrer oder Fahrerin flüchtet

Kind in Wildeshausen angefahren: Fahrer oder Fahrerin flüchtet
Corona: Keine 3G-Pflicht mehr im Landkreis Oldenburg

Corona: Keine 3G-Pflicht mehr im Landkreis Oldenburg

Corona: Keine 3G-Pflicht mehr im Landkreis Oldenburg
Lüftung für alle Klassenzimmer in Wildeshausen?

Lüftung für alle Klassenzimmer in Wildeshausen?

Lüftung für alle Klassenzimmer in Wildeshausen?

Kommentare