Von Dierk Rohdenburg

Angemerkt: Hoffen auf Erleuchtung

Rathaus mit Not-Beleuchtung in Wildeshausen am 30. November 2016

Ein Beitrag von Dierk Rohdenburg. Noch bei Tageslicht erreichte unsere Redaktion die frohe Botschaft, dass – wie durch Bürgermeister Jens Kuraschinski angekündigt – nach kurzfristiger Abstimmung mit dem Landkreis Oldenburg eine provisorische Rathausbeleuchtung durch die Stadt installiert wurde. Diese sei als Notbehelf für die Zeit des Weihnachtsmarktes gedacht.

Über die eigentliche Illumination des Rathauses ab 2017 werde weiter diskutiert, wenn die Ergebnisse des Gutachtens für die Fugensanierung vorliegen.

Dierk Rohdenburg

In froher Erwartung machte sich ein Kollege bei Dämmerung auf den Weg zum Marktplatz und musste mehrmals hinschauen, weil er seinen Augen kaum traute. In der Tat ist ein provisorischer Strahler auf das Rathaus gerichtet. Doch das historische Gebäude ist nur annähernd zur Hälfte illuminiert, sodass es und insbesondere der schöne Giebel kaum einem auffallen dürften. Immerhin: So provisorisch beleuchtet, muss das denkmalgeschützte Haus während des Weihnachtsmarktes wenigstens kein Dasein in der Dunkelheit fristen. Und wir hoffen ganz adventlich gestimmt, dass den Zuständigen und später auch uns im kommenden Jahr ganz viele neue und schöne Lichter aufgehen, die dem Kleinod einer Kreisstadt würdig sind.

Zum Thema:

Rathausbeleuchtung: Kompromiss angestrebt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Viele Tote bei Anschlägen von IS und Taliban in Afghanistan

Viele Tote bei Anschlägen von IS und Taliban in Afghanistan

50. Freimarktsumzug in Bremen

50. Freimarktsumzug in Bremen

50. Freimarktsumzug in Bremen

50. Freimarktsumzug in Bremen

Bremer Freimarkt: Der Freitagabend

Bremer Freimarkt: Der Freitagabend

Meistgelesene Artikel

Junge (9) angefahren und schwer verletzt

Junge (9) angefahren und schwer verletzt

Projektladen „freiraum“ öffnet an der Freistraße in Harpstedt

Projektladen „freiraum“ öffnet an der Freistraße in Harpstedt

Vom Klobürsten-Hockey zum Kurzpass-Ass

Vom Klobürsten-Hockey zum Kurzpass-Ass

180 Bewerbungen für neues Baugebiet „Vor Bargloy“

180 Bewerbungen für neues Baugebiet „Vor Bargloy“

Kommentare