Polizei sucht Zeugen

Angeblicher Spendensammler zockt 89-jährige Frau in Wildeshausen ab

Telefon-Abzocke und Spendensammler-Trick
+
Nicht nur am Telefon auch in Person versuchen Trickbetrüger immer wieder Menschen abzuzocken. In Wildeshausen erleichterte jetzt ein angeblicher Spendensammler eine Seniorin.

Die Polizei sucht Zeugen, nachdem eine Seniorin in Wildeshausen von einem angeblichen Spendensammler um mehrere Tausend Euro geprellt worden ist.

Ein Unbekannter hat sich als Spendensammler für die Malteser ausgegeben und im Bereich der Ahlhorner Straße, des Westrings, der Immelmannstraße und der Zeppelinstraße versucht, an Beute zu gelangen. Am Montag, 28. Juni, gegen 13 Uhr gelang es ihm, sich Zugang zum Haus einer 89-jährigen Wildeshauserin zu verschaffen, wie die Beamten erst jetzt berichteten.

Der Unbekannte verwickelte die Frau in ein Gespräch und steckte in einem unbeobachteten Moment die EC-Karte ihres Gatten ein. Später wurden damit an verschiedenen Orten mehrere Tausend Euro vom Konto des Mannes abgehoben.

Der vermeintliche Spendensammler wurde beschrieben: kurze, dunkle Haare, glatt rasiertes Gesicht, keine Brille. Er trug ein Sweatshirt mit dem Aufdruck „Malteser“. Zeugen, die den Mann gesehen haben und näher beschreiben können, werden gebeten, sich unter Telefon 04431/941115 mit der Polizei in Wildeshausen in Verbindung zu setzen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Was bei einem Kaiserschnitt auf Frauen zukommt

Was bei einem Kaiserschnitt auf Frauen zukommt

Meistgelesene Artikel

50-jähriger Harpstedter muss in Haft

50-jähriger Harpstedter muss in Haft

50-jähriger Harpstedter muss in Haft
Polizei Wildeshausen kann Zellen in neuer Wache nicht abschließen

Polizei Wildeshausen kann Zellen in neuer Wache nicht abschließen

Polizei Wildeshausen kann Zellen in neuer Wache nicht abschließen
Frau und Kind tot: Tatverdächtiger aus Cloppenburg schweigt vor Gericht

Frau und Kind tot: Tatverdächtiger aus Cloppenburg schweigt vor Gericht

Frau und Kind tot: Tatverdächtiger aus Cloppenburg schweigt vor Gericht
VW brennt auf der A 1 lichterloh

VW brennt auf der A 1 lichterloh

VW brennt auf der A 1 lichterloh

Kommentare