Ehrung in Gedenken an Künstler

Alle schaffen den Abschluss: 22 Heilerziehungspfleger verabschiedet

Die Absolventen der Heilerziehungspflegeschule mit ihren Abschlusszeugnissen. - Foto: Fachschule Heilerziehungspflege

Wildeshausen - 22 staatlich anerkannte Heilerziehungspfleger erhielten jetzt an der Wildeshauser Fachschule ihre Urkunde zum Abschluss der Ausbildung. Erstmalig wurde in diesem Rahmen der Hartmut-Berlinicke-Gedächtnispreis für die beste Schülerin verliehen. Maureen Bellersen erhielt das Werk „Lebenslauf“ des kürzlich verstorbenen Wildeshauser Künstlers.

Berlinicke war 16 Jahre lang Religionslehrkraft an der Fachschule Heilerziehungspflege. Zudem war er einer der anerkanntesten Grafikkünstler in Deutschland. „Ich freue mich sehr über diesen Preis“, so Bellersen. „Hartmut Berlinicke war ein sehr guter und sympathischer Lehrer, der uns viel mit auf den Weg gegeben hat.“

In diesem Jahr waren alle Heilerziehungspfleger in ihrer Prüfung erfolgreich, sodass keiner eine Ehrenrunde drehen muss. Klassensprecher Daniel Kern moderierte die Abschlussveranstaltung.

Bellersen und Kevin Stolle bedankten sich dafür, „dass wir auf diese – die beste – Schule gehen durften“. Die beiden ließen die drei Jahre der Ausbildung humorvoll und pointiert Revue passieren. „Diese Klasse bestand aus unterschiedlichen Charakteren, was uns anfangs Schwierigkeiten bereitete, doch wir hatten – zumindest rückblickend – doch viele Erlebnisse und Spaß“, so Bellersen. Unter anderem erwähnte sie den viertägigen Praxiseinsatz beim neunten landesweiten Bewohnervertreter-Treffen in Sankt Andreasberg, wo die Schüler diverse Arbeitsgruppen von Menschen mit geistiger Behinderung leiten mussten.

Auch Schulleiter Ingo Tietmann griff in seinen Worten die unterschiedlichen Charaktere der Klasse auf, blickte auf die guten und weniger guten Phasen der gemeinsamen Zeit zurück. Er gab den Schülern auf ihrem weiteren Weg mit, dass sie teamfähig bleiben und Teamgeist entwickeln sollten. „Drei Jahre lang haben wir gemeinsam Ihre Stärken optimiert und Ihre Schwächen minimiert. Viele von Ihnen sind in dieser Zeit zu erwachsenen Persönlichkeiten gereift. Nun gehen Sie in die Praxis, geben Sie dort Ihr Wissen weiter“, ermunterte er die Absolventen für ihre Arbeit.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Jugend-Challenge in Verden

Jugend-Challenge in Verden

Fast 80 Tote nach Buschfeuern in Kalifornien

Fast 80 Tote nach Buschfeuern in Kalifornien

May warnt vor Putsch im Brexit-Streit

May warnt vor Putsch im Brexit-Streit

SCT-Ball in Twistringen

SCT-Ball in Twistringen

Meistgelesene Artikel

Mercedes zerschellt am Baum – Fahrer stirbt am Unfallort

Mercedes zerschellt am Baum – Fahrer stirbt am Unfallort

Feuerwehr stellt sich auf neue Einsatzlagen ein

Feuerwehr stellt sich auf neue Einsatzlagen ein

84-Jährige rauscht rückwärts in Wand eines Getränkemarkts

84-Jährige rauscht rückwärts in Wand eines Getränkemarkts

Harmonie im Wildeshauser Finanzausschuss endet beim Schultausch

Harmonie im Wildeshauser Finanzausschuss endet beim Schultausch

Kommentare