Leiterin der Holbeinschule geht

Eis für alle zum Abschied von Rektorin Anja Lösch

+
Zum Abschied hatte Anja Lösch einen Eiswagen bestellt. Hier gibt sie zusammen mit Verkäufer „Daniel“ die ersten Waffeln aus.

Wildeshausen - Zuerst gab es Rührung, Tränen und Umarmungen, dann bekamen alle ein Eis aus „Daniels“ Wagen: Anja Lösch, Rektorin der Holbeinschule, verabschiedete sich am Dienstag zünftig von ihren Schülern.

20 Jahre lang war sie in verschiedenen Funktionen in der Einrichtung tätig. Jetzt zieht sie aus privaten Gründen nach Stuttgart, wo sie sich für eine Rektorenstelle an einer Grundschule beworben hat.

Die Eltern hatte Lösch bereits per Brief informiert. Weil der letzte Schultag den abgehenden Viertklässlern gehören sollte, entschied sie sich für einen um einen Tag vorgezogenen Abschied inmitten der Schüler und orderte gleich einen Eiswagen dazu, der die gedrückte Stimmung wieder ein wenig aufhellen sollte.

Vor zwei Jahrzehnten hatte Lösch an der Holbeinschule als Lehrerin begonnen. Im Jahr 2002 wurde sie Konrektorin und musste nach dem plötzlichen Tod der Schulleiterin Heike Röhl im Jahr 2013 ganz schnell reagieren und die volle Verantwortung für die Schüler sowie das Kollegium übernehmen. 

Fast alle Kinder wollten ihre Rektorin nochmal drücken

Die 47-Jährige erledigte das ganz offensichtlich souverän und mit Herzenswärme. Anders lässt es sich nicht erklären, dass Elternsprecherin Carola Petermann sehr bewegt das Abschiedsgeschenk überreichte und fast jedes Kind eine Umarmung von der Rektorin haben wollte.

Die Vorsitzende des Schulfördervereins, Kerstin Feder, bedankte sich bei Lösch für die vergangenen 20 Jahre und hatte ein Sonnenglas mitgebracht, in das die Mädchen und Jungen ein kleines buntes Herz warfen. Am Ende waren es 190 Stück. Dazu gab es noch ein Büchlein, das alle Schüler gemeinsam verfasst hatten.

Klassensprecherin Mara brachte die Stimmung auf den Punkt: „Im Namen aller Kinder möchten wir uns für die tolle Zeit bedanken. Du wirst uns sehr fehlen und wir hoffen, dass du uns nie vergisst.“

Bajorat übernimmt das Amt vorläufig

Das konnte Lösch den Kindern versprechen – wo sie doch in all den Jahren als Rektorin die Namen aller Schüler kannte. Auch sie bedankte sich bei den Mädchen und Jungen für die Zeit, die sie mit ihnen hatte. „Ich wünsche euch schöne Ferien und einen guten Start im neuen Jahr“, sagte sie und schickte die Kinder zum Eiswagen.

Die Verabschiedung der Rektorin im Kollegenkreis erfolgt an diesem Mittwoch nach dem symbolischen „Rauswurf“ der Viertklässler. Die kommissarische Leitung der Schule übernimmt zunächst die bisherige Konrektorin Inke Bajorat. - dr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

In Malé zeigen sich die Malediven von einer anderen Seite

In Malé zeigen sich die Malediven von einer anderen Seite

Nachhaltig genießen in Ho-Chi-Minh-Stadt

Nachhaltig genießen in Ho-Chi-Minh-Stadt

Audi 100 wird 50 Jahre alt

Audi 100 wird 50 Jahre alt

Auf was beim Kauf von E-Rollern zu achten ist

Auf was beim Kauf von E-Rollern zu achten ist

Meistgelesene Artikel

84-Jährige rauscht rückwärts in Wand eines Getränkemarkts

84-Jährige rauscht rückwärts in Wand eines Getränkemarkts

Harmonie im Wildeshauser Finanzausschuss endet beim Schultausch

Harmonie im Wildeshauser Finanzausschuss endet beim Schultausch

Zwei neue Gebäudekomplexe mit Sitzungssaal: Ausschuss stimmt für Rathaus-Anbau

Zwei neue Gebäudekomplexe mit Sitzungssaal: Ausschuss stimmt für Rathaus-Anbau

Firmen locken Schüler mit Werder Bremen und Chancen

Firmen locken Schüler mit Werder Bremen und Chancen

Kommentare