Aktion von Freiwilligenagentur mit Mehrgenerationenhaus und Alexanderstift

Stolz und Basteltalent bei jungen und alten Menschen

+
Ehrenamtliche und Kinder mit einigen gebastelten Dekorationsgegenständen.

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Alt und Jung am gemeinsamen Basteltisch in der Vorweihnachtszeit. Das klappt ausgezeichnet, wie ein neues Projekt von Freiwilligenagentur „MischMit“ und Mehrgenerationenhaus zeigte.

Gestern wurden die Ergebnisse der Aktion vorgestellt, die unter dem Motto „Weihnachtsfreude – Lichterglanz: Wir gestalten Weihnachten im Alexanderstift“ lief. Während der vergangenen vier Wochen trafen sich bis zu 14 Kinder aus dem Mehrgenerationenhaus, rund 20 Heimbewohner und vier „MischMit“-Freiwillige, um gemeinsam für die Adventszeit drei Wohnbereiche des Alexanderstifts mit Selbstgebasteltem zu dekorieren. Unterstützt wurden sie dabei von der ehrenamtlichen Mitarbeiterin der Freiwilligenagentur, Ronja Kummer, sowie Betreuerinnen des Altenzentrums. Neben der kreativen Betätigung stand im Rahmen dieses Projektes auch das generationenübergreifende Miteinander von jungen und alten Menschen im Mittelpunkt.

Bei allen Beteiligten kam die Aktion hervorragend an. „Die Bewohner haben richtig intensiv mitgebastelt“, freute sich Wiltrud Stanszus. „Eine alte Frau hat mir danach ganz stolz berichtet, dass sie acht Sterne ganz alleine ausgeschnitten hat.“

Für die Kinder war es auch eine ganz neue Erfahrung, mit den alten Menschen an einem Tisch zu sitzen. Lida (11), Leva (9), Amina (11), Erik (8), Julia (8) und Elias (4) fanden es „richtig toll“ und würden die Aktion sofort wiederholen. Sie fertigten Sterne und Kerzen aus Papier und unterhielten sich mit den Senioren. Diese wiederum waren ganz davon angetan, dass die Kinder darüber staunten, wie gut alte Menschen noch basteln können.

„Das war eine bunte Mischung rund um den Tisch“, freuten sich Pflegedienstleiterin Birgit Plath und Margrit Iverssen vom begleitenden Dienst. Für viele Bewohner ist es nun besonders schön, an den selbst gebastelten Dekorationen vorbei zu laufen und sich zu erinnern, dass sie diese gefertigt habenn.

Mehr zum Thema:

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

Nach Anschlag in London: Polizei lässt Festgenommene frei

Nach Anschlag in London: Polizei lässt Festgenommene frei

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

Neue Bewegung in Aufarbeitung der Germanwings-Katastrophe

Neue Bewegung in Aufarbeitung der Germanwings-Katastrophe

Meistgelesene Artikel

Frontal-Crash: 56-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Frontal-Crash: 56-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Eisenbahntragödie forderte 1957 vier Menschenleben

Eisenbahntragödie forderte 1957 vier Menschenleben

Kommentare