Geschäftsstelle muss 2017 umziehen

Agentur für Arbeit weitet Service aus

Karin Kayser

Wildeshausen - Die Agentur für Arbeit weitet in Wildeshausen ihr Serviceangebot wieder deutlich aus. 

Über diese Planungen berichtet Geschäftsstellenleiterin Karin Kayser und kündigt für 2017 an, dass die Agentur deshalb auch nach einem neuen innenstadtnahen Domizil in Wildeshausen suchen muss. Nachdem am 1. Juli 2014 die Eingangszone geschlossen wurde, und die Kunden in der Regel nur noch nach Terminen mit den Sachbearbeitern kommunizieren konnten, soll das im Laufe des kommenden Jahres wieder geändert werden. Die Agentur für Arbeit hat den Plan, dass es in jedem Landkreis eine Geschäftsstelle geben soll, in der sich die Kunden ohne vorherige Terminabsprache beispielsweise arbeitslos melden können. In den vergangenen Jahren mussten sie dazu nach Delmenhorst fahren.

„Das hat für einigen Unmit gesorgt“, sagt Kayser. Für viele Kunden sei es sehr ungünstig gewesen, den weiten Weg zurückzulegen. Manche Bürger des Landkreises wären da schon lieber nach Oldenburg gefahren.

Der neue Service der Agentur für Arbeit führt auch zur Einstellung von Personal. „Wir werden mehr Platz benötigen“, so Kayser. Denn schon bis 2014 sei es recht eng im Gebäude an der Westerstraße gewesen. Dort hatte die Agentur beispielsweise eine Wohnung dazu gemietet, über die sie aktuell nicht mehr verfügt. Aus diesem Grund bleibt nur ein Umzug innerhalb des kommenden Jahres. „Noch ist nicht alles endgültig entschieden, aber ich habe im Rahmen der Behördenleiterbesprechung schon mal angekündigt, dass wir bald ein neues Domizil benötigen“, berichtet Kayser. 

dr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Meistgelesene Artikel

Politik regt Wohnungen oder Hotel über dem Rewe-Markt an

Politik regt Wohnungen oder Hotel über dem Rewe-Markt an

Alt-Wildeshausen aus der Vogelperspektive betrachten

Alt-Wildeshausen aus der Vogelperspektive betrachten

Pater Michael Padupurackal aus Indien kommt in Harpstedt gut an

Pater Michael Padupurackal aus Indien kommt in Harpstedt gut an

Elf Millionen Euro Strafe für Geestland

Elf Millionen Euro Strafe für Geestland

Kommentare