Achim Bütow spielt im „Franziskaner“

Von Lennox bis hin zu Williams

+
Achim Bütow lebt seine Musik.

Wildeshausen - Vielen Wildeshausern ist er bestens bekannt als Sänger und Bassist der Oldie-Band „The (G)Oldies)“ – Achim Bütow. Aber er kann auch anders, ist auch in einem ganz anderen Genre unterwegs – mit seinem Singer/Songwriter-Programm. Und genau damit ist er am Freitag, 28. August, ab 20 Uhr im Biergarten des „Franziskaners“ in der Wittekindstadt zu hören. Zünftig solle es zugehen, so Organisator Stefan Thuns, der ein großes Grillbüfett für 9,90 Euro pro Person anbietet.

„Es ist ein drei- bis vierstündiges Live-Programm, in dem ich Rock- und Pop-Ohrwürmer aus den vergangenen 30 Jahren singe. Dabei begleite ich mich selbst auf der Akustikgitarre“, betont Bütow. Und wer den Vollblutmusiker kennt, der weiß, dass er besonderen Wert darauf legt, sein Programm nicht einfach nur runterszuspulen. Vielmehr ist ihm immer wieder anzumerken, dass er die Musik lebt, sich mit ihr identifiziert und somit jedem Song seine eigene Note verpasst.

Zu hören sind Stücke von „America“, Anne Lennox, Robbie Williams, den „Ärzten“, „Beatles“, von Bob Dylan, „Creedence Clearwater Revival“, Donovan, den „Eagles“ sowie von Hannes Wader, Simon and Garfunkel, „U2“, Westernhagen, den „Phudys“ und von Udo Lindenberg, um nur einige bekannte Größen zu nennen. Immer wieder stellt der Sänger dabei die enorme Bandbreite seiner Stimmlage unter Beweis.

„Ich komme gerne nach Wildeshausen, das Publikum ist hier einfach toll. Es macht doch doppelt Spaß, wenn die Leute bei jedem Song so richtig mitgehen. Wir werden garantiert einen schönen Abend haben“, betont Bütow.

Er ist seit bereits vielen Jahren der Musik verbunden und war schon in verschiedenen Bands aktiv: „Airforce“ (Frontmann und Sänger), „Skydogs“ (Frontmann und Sänger) „Royal Flash“ (Bassist und Sänger), Werner- Frank-Showband (Bassist und Sänger), „Voyage“ (Frontmann und Sänger), „Los Chicos“ (Bassist und Sänger) sowie in der Oldie-Band „Fair Play“.

„Ich freue mich riesig, dass es jetzt geklappt hat und ich Achim verpflichten konnte. Ich habe ihn schon mehrfach in Bands gehört. Er ist echt gut und wird uns garantiert einen tollen Abend mit echt starker Musik bescheren“, betont Thuns.

jd

Mehr zum Thema:

Onigiri: die japanische Pausenstulle für unterwegs

Onigiri: die japanische Pausenstulle für unterwegs

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Meistgelesene Artikel

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Herrlichkeit: Denkmalschutz sorgt für Veränderungssperre

Herrlichkeit: Denkmalschutz sorgt für Veränderungssperre

Kommentare