Rewe-Markt in Wildeshausen schließt am 11. Januar

Abriss schnellstmöglich geplant

Rewe wünscht hier noch ein genussvolles Weihnachtsfest. In elf Tagen schließt der Markt und öffnet voraussichtlich bis Dezember wieder. Foto: dr

Wildeshausen – Elf Tage noch, dann schließt der Rewe-Markt am Huntetor in Wildeshausen seine Türen. Die Kunden werden derzeit mit Aushängen darauf hingewiesen, dass dann der einzige Vollsortimenter im Stadtosten abgerissen wird. Schon Ende des nächsten Jahres soll der deutlich größere Neubau stehen.

„Es ist korrekt, dass wir in Wildeshausen am 11. Januar vorerst unseren letzten Verkaufstag haben werden“, bestätigt Daniela Beckmann, Pressesprecherin Rewe Region Nord, den Schließungstermin. Während andernorts alternative Verkaufsstellen eingerichtet werden, kann sie den Wildeshausern in dieser Hinsicht keine Hoffnung machen.

Kein Zeltverkauf während des Neubaus

„Dadurch, dass wir die vorhandene Gesamtfläche für den Neubau benötigen, ist ein vorübergehender Zeltverkauf nicht möglich“, sagt sie. „Eine Ersatzfläche konnte für den Zeitraum des Neubaus leider nicht gefunden werden. Unsere Kunden können während des Neubaus auf die Rewe-Märkte im Umkreis ausweichen. Dazu gehören Ahlhorn, Garrel, Vechta und Bassum.“

Die genannten Verkaufsstellen liegen allerdings bis zu 25 Kilometer entfernt, was die Kunden eher dazu bewegen dürfte, die Vollsortimenter Famila oder Edeka am Westring sowie den K+K-Markt in der Innenstadt aufzusuchen – oder sich mit dem Angebot der Discounter anzufreunden.

Abrisstermin steht noch nicht genau fest

Nach Angaben von Beckmann plant Rewe die Abrissarbeiten zügig nach der Schließung. „Wann genau diese starten werden, kann ich aber zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen“, betont sie.

Wenn die Abrissbagger vorfahren, endet eine recht lange Geschichte, die Anfang des Jahres 2016 mit dem Abriss des Hotels „Stadt Bremen“ (Wolters) begonnen hatte. Damit wurde der Platz für den deutlich größeren Markt und die Parkplätze geschaffen. Der neue Rewe erweitert seine Verkaufsfläche von rund 1 380 Quadratmeter (mit Getränkemarkt und Bäcker) auf 1 625 Quadratmeter.

Nur zehn Prozent aperiodische Randsortimente

Das Gesamtareal des Grundstücks umfasst laut Durchführungsvertrag zwischen der Stadt Wildeshausen und Rewe 7 696 Quadratmeter. Auf der Verkaufsfläche ist der Anteil für aperiodische Randsortimente auf zehn Prozent begrenzt, um den Innenstadteinzelhandel zu schützen.

Einigen Streit hatte es um die Begrünung der Parkflächen gegeben. Laut Vertrag ist eine Hainbuchenhecke entlang des Fußweges an der Straße zu pflanzen. Dazu sollen zwei Bäume an der Einfahrt kommen. Der Neubau hat zudem Einfluss auf den Verkehr. Rewe wird auf der Straße Huntetor eine barrierefreie Querungshilfe mit einer Aufstelltiefe von mindestens 2,50 Metern für den Fuß- und Radverkehr anlegen. Die Zufahrt des dem „Rewe“-Markt gegenüberliegenden Tankstellengrundstücks muss zudem an die Zufahrt zum Supermarkt angepasst werden.

Nur noch Lidl darf dann erweitern

Mit dem „Rewe“-Neubau wird der größte Teil der vor Jahren genehmigten Ausweitung von Einzelhandelsflächen in Wildeshausen realisiert. Nach derzeitigem Stand hat nun nur noch der Lidl-Markt am Westring die Möglichkeit, die Verkaufsfläche zu erweitern. Wie berichtet, hat der Konzern die Areale des ehemaligen Euronics-Marktes sowie des Dänischen Bettenlagers erworben. Dort könnte nach der Aufstellung eines Bebauungsplanes ein größerer Lidl gebaut werden. Das Bettenlager könnte auf die frei werdende Fläche des Discounters ziehen.  dr

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Querdenker-Demo in Wildeshausen

Querdenker-Demo in Wildeshausen

Querdenker-Demo in Wildeshausen
Wildeshauser bei Unfall auf A 1 schwer verletzt

Wildeshauser bei Unfall auf A 1 schwer verletzt

Wildeshauser bei Unfall auf A 1 schwer verletzt
Drei Corona-Tote aus Wildeshausen und Dötlingen

Drei Corona-Tote aus Wildeshausen und Dötlingen

Drei Corona-Tote aus Wildeshausen und Dötlingen
Zwei Unfälle in Wildeshausen: drei Verletzte

Zwei Unfälle in Wildeshausen: drei Verletzte

Zwei Unfälle in Wildeshausen: drei Verletzte

Kommentare