Fischerfest mit der ganzen Familie 

80 Aale, Forellen und Stremel-Lachs frisch aus dem Rauch

Vereinsvorsitzender Jens Pfänder (3.v.l.) gratulierte dem neuen Königshaus: Jens Buchop (1. Adjutant), Sylvia Anders (3. Adjutantin), Nadine Anders (2. Adjutantin), Kira Kuhn (Königin) und Wolfgang Kaiser (König, von links).

Wildeshausen - Rein in den Rauch, raus aus dem Rauch: Seit Sonnabendmorgen qualmte es rund ums Fischerheim am Bauermarschweg in Wildeshausen. 80 Aale, noch einmal genau so viele Forellen, Stremel-Lachs und ein Hecht galt es für „Räuchermeister“ Reiner Albers, zuzubereiten.

Doch nicht nur im Räucherofen war Hochbetrieb: Im Fett brutzelten 200 Frikadellen, zubereitet aus leckerem Hunte-Fisch. Kein Wunder, dass die ersten Gäste des Sommerfestes des Fischereivereins Wildeshausen sich schon weit vor dem eigentlichen Start um 19 Uhr Teller und Besteck schnappten. In großer Runde feierten die Angler mit Familienangehörigen und Freunden.

Höhepunkt des Abends war aber die Proklamation des neuen Fischerkönigspaares: Kira Kuhn (Karpfen von 4.255 Gramm) und Wolfgang Kaiser (Brassen von 3.172 Gramm) hatten beim Königsangeln vor einer Woche die schwersten Fische in der Hunte gefangen.

Beiden wurde die Königskette zum ersten Mal vom Vorsitzenden Jens Pfänder um den Hals gehängt. Auch ihre Adjutanten Jens Buchop sowie Nadine und Sylvia Anders kamen um den obligatorischen Ehrentanz nicht herum.

Bereits am kommenden Sonntag, 14. August, geht es dann wieder an die Hunte. Die Senioren im Verein (Ü 50) treffen sich zum gemeinsamen Angeln um 7 Uhr beim Fischerheim.

Mehr zum Thema:

Borussia Dortmund stürzt Bayern im DFB-Pokal

Borussia Dortmund stürzt Bayern im DFB-Pokal

USA bauen Raketenabwehr in Südkorea auf

USA bauen Raketenabwehr in Südkorea auf

Steinmeiers Antrittsbesuch in München - Bilder

Steinmeiers Antrittsbesuch in München - Bilder

R´n´B-Ikonen "En Vogue" begeistern im Schlachthof

R´n´B-Ikonen "En Vogue" begeistern im Schlachthof

Meistgelesene Artikel

Jugendliche schlagen am Bahnhof zu

Jugendliche schlagen am Bahnhof zu

„Frische Ware“ für das Bökerschapp

„Frische Ware“ für das Bökerschapp

Güllebank-Chef spricht von kalter Enteignung

Güllebank-Chef spricht von kalter Enteignung

Gemeinde überlegt, Miete für Sozialwohnungen zu bezahlen

Gemeinde überlegt, Miete für Sozialwohnungen zu bezahlen

Kommentare