Betrunkener Fahrer zwischen Groß Ippener und Wildeshausen

61 Stundenkilometer zu schnell auf der A 1

Deutlich zu schnell: Mit 191 Stundenkilometern war ein 31-Jähriger unter Alkoholeinfluss auf der A 1 unterwegs. Symbolfoto: dpa
+
Deutlich zu schnell: Mit 191 Stundenkilometern war ein 31-Jähriger unter Alkoholeinfluss auf der A 1 unterwegs. Symbolfoto: dpa

Wildeshausen – So gar nicht an die vorgeschriebene Geschwindigkeitsbegrenzung auf der A 1 zwischen den Anschlussstellen Groß Ippener und Wildeshausen-Nord wollte sich ein 31-jähriger Autofahrer am Sonntag halten. Dumm nur, dass die Polizei ihn dabei ertappte.

Gegen 9.20 Uhr führte eine Streife der Autobahnpolizei Ahlhorn mit einem Videomesswagen die Geschwindigkeitskontrolle in Fahrtrichtung Osnabrück bei dem Auto aus Münster durch. Dabei wurde eine Geschwindigkeit von 191 bei erlaubten 130 Stundenkilometern festgestellt.

Fahrer stand unter Alkoholeinfluss

Die Polizisten stoppten das Auto auf der Rastanlage Wildeshausen und kontrolliert es. Dabei stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des Fahrers fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,23 Promille.

Aus diesem Grund wurde auf der Polizeidienststelle in Ahlhorn durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein des Münsteraners wurde sichergestellt.

Weiterer Autofahrer hatte keine gültige Fahrerlaubnis

Bereits am Samstagabend gegen 22.20 Uhr kontrollierten Beamte der Autobahnpolizei Ahlhorn auf der A 1 zwischen dem Autobahndreieck Ahlhorner Heide und der Anschlussstelle Wildeshausen-West in Fahrtrichtung Bremen ein Auto aus dem Landkreis Vechta. Bei der Überprüfung des 34-jährigen Fahrers aus der Gemeinde Garrel stellten die Beamten fest, dass der Fahrer keine Fahrerlaubnis mehr besaß, weil diese ihm wegen Trunkenheit am Steuer entzogen worden war. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt.

Zweimal ohne Führerschein erwischt

Wie berichtet, hatte die Polizei am Sonntagmorgen gegen 2.50 Uhr zwischen den Anschlussstellen Wildeshausen-West und Wildeshausen-Nord in Fahrtrichtung Bremen ein Auto aus Bremen angehalten. Dabei stellten die Beamten fest, dass der 21 Jahre alte Fahrer nicht mehr im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Gegen ihn wurde ein entsprechendes Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt.

Gegen 5.45 Uhr fiel einer anderen Streifenwagenbesatzung der Autobahnpolizei das Fahrzeug erneut auf, jetzt aber zwischen den Anschlussstellen Wildeshausen-Nord und Groß Ippener in Fahrtrichtung Bremen. Alleiniger Insasse war hier abermals der 21 Jahre alte Mann aus Bremen. Gegen ihn wurde jetzt ein zweites Strafverfahren eingeleitet. Die Weiterfahrt wurde ihm wiederum untersagt. Zusätzlich wurden die Fahrzeugschlüssel sichergestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Wildeshauser spendet Stammzellen an Blutkrebs-Patienten

Wildeshauser spendet Stammzellen an Blutkrebs-Patienten

Wildeshauser spendet Stammzellen an Blutkrebs-Patienten
Noch darf jeder Kunde den Laden betreten

Noch darf jeder Kunde den Laden betreten

Noch darf jeder Kunde den Laden betreten
Geflügelpest im Landkreis Oldenburg ausgebrochen

Geflügelpest im Landkreis Oldenburg ausgebrochen

Geflügelpest im Landkreis Oldenburg ausgebrochen
Ein Ganderkeseer steigt weiter auf

Ein Ganderkeseer steigt weiter auf

Ein Ganderkeseer steigt weiter auf

Kommentare