Aus dem Polizeibericht

38-Jähriger will 70-jährigen Helfer schlagen

Es gab viel zu tun von Sonnabend auf Sonntag für die Polizei.
+
Es gab viel zu tun von Sonnabend auf Sonntag für die Polizei.

Landkreis – Eine unliebsame Erfahrung machte ein 70-jähriger Mann am Sonnabend gegen 18.30 Uhr, der eine augenscheinlich hilflose Person auf der Vechtaer Straße in Höhe des ehemaligen Fliegerhorstgeländes in Ahlhorn entdeckte.

Beim Versuch, dem 38-Jährigen zu helfen, griff dieser den 70-Jährigen an und versuchte auf ihn einzuschlagen. Der Senior wurde laut Polizeibericht nicht verletzt.

Im Anschluss stieg der 38-Jährige auf sein Pedelec und fuhr in Richtung Visbek davon. Im Rahmen der polizeilichen Fahndung konnte der Verursacher ermittelt werden. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Mann mit 2,41 Promille erheblich alkoholisiert war. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet. Den 38-Jährigen erwartet ein Ordnungswidrigkeitenverfahren.

Wildeshausen: Unter Drogen im Auto

Am Samstag gegen 16.30 Uhr wurde ein 19-jähriger Autofahrer am Rosenweg in Wildeshausen einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei stellten die Beamten körperliche Auffälligkeiten bei dem jungen Mann fest, die auf eine Beeinflussung durch Betäubungsmittel hindeuteten. Ein positiver Drogenvortest bestätigte den Verdacht der Beamten, weshalb nachfolgend durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen wurde. Dem Fahrzeugführer wurde die Weiterfahrt untersagt.

Ganderkesee: Starke Schmerzmittel gestohlen

Am Sonntag verschafften sich gegen 3.25 Uhr bislang unbekannte Täter gewaltsam Zutritt zu einer medizinische Einrichtung an der Weststraße in Ganderkesee. Sie stahlen einen Tresor, in dem sich neben Bargeld auch mehreren Ampullen eines starken Schmerzmittels befanden. In diesem Zusammenhang warnt die Polizei, dass eine unsachgemäße Anwendung des Schmerzmittels lebensgefährlich sein kann. Zeugen, die Hinweise zur Tat oder den Tätern geben können, sollten sich unter Telefon 04431/9410 melden.

Delmenhorst: Einbrüche in Telekommunikationsläden

Am Sonntag waren gegen 3 Uhr zwei Telekommunikationsläden in der Innenstadt von Delmenhorst das Ziel von Einbrüchen. Unmittelbar aufeinanderfolgend wurden bei beiden Objekten die Glaseingangstüren zerstört und anschließend verschiedene Waren aus den Auslagen entwendet. Zur Höhe des Diebesgutes können aktuell noch keine Angaben gemacht werden. Wer Hinweise zu den Taten geben kann, sollte sich unter Telefon 04221/15590 melden.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Leckeres Essen zu einem Rabatt: Sparen Sie 50 Prozent auf Ihre Bestellung bei Bofrost

Leckeres Essen zu einem Rabatt: Sparen Sie 50 Prozent auf Ihre Bestellung bei Bofrost

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

Meistgelesene Artikel

Trickbetrüger bestiehlt 83-jährige Seniorin in Wildeshausen

Trickbetrüger bestiehlt 83-jährige Seniorin in Wildeshausen

Trickbetrüger bestiehlt 83-jährige Seniorin in Wildeshausen
Mit 2G: Generalversammlung der Wildeshauser Schützengilde nur für Geimpfte und Genesene

Mit 2G: Generalversammlung der Wildeshauser Schützengilde nur für Geimpfte und Genesene

Mit 2G: Generalversammlung der Wildeshauser Schützengilde nur für Geimpfte und Genesene
Alfred Panschar bringt neuen Kalender mit Wildeshauser Motiven heraus

Alfred Panschar bringt neuen Kalender mit Wildeshauser Motiven heraus

Alfred Panschar bringt neuen Kalender mit Wildeshauser Motiven heraus
Kirmes kommt doch noch nach Wildeshausen

Kirmes kommt doch noch nach Wildeshausen

Kirmes kommt doch noch nach Wildeshausen

Kommentare