Chatverlauf sollte ins Internet gestellt werden

24-Jähriger wollte Sex erzwingen

Wildeshausen - In Handschellen wurde ein 24-jähriger Wildeshauser am Montag der Jugendrichterin des Amtsgerichtes vorgeführt. Der Angeklagte gab an, seinen vorherigen Gerichtstermin „vergessen“ zu haben. Unvergesslich dürfte für ihn dann gewesen sein, dass er bis zum Prozess im Gefängnis verweilen musste.

Vergesslich war der wegen Nötigung angeklagte Mann aber auch zunächst, was die Taten betraf, die sich von Mai 2013 bis zum Juli 2014 zugetragen haben sollen. Nach der Beweisaufnahme erinnerte er sich zwar teilweise wieder, dennoch wurde er nach Jugendstrafrecht wegen Nötigung in drei Fällen zu 1.000 Euro Strafe sowie zur Zahlung der Verfahrenskosten verurteilt. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Der 24-Jährige wollte von Chats mit sexuellem Inhalt mit einer damals 15-jährigen Wildeshauserin nichts wissen. Die Staatsanwaltschaft warf ihm jedoch vor, dem Mädchen gedroht zu haben, den Chat ins Internet zu stellen, wenn sie seinen Wunsch nach Sex mit ihr nicht erfüllen würde.

„Ich habe nie etwas mit Sex gesagt“, so der Angeklagte. Dann zitierte die Richterin jedoch Chatverläufe, die bei dem Mann im Rahmen von Durchsuchungen sichergestellt wurden. Daraus ging hervor, dass der damals 20-Jährige das Mädchen massiv unter Druck gesetzt hatte. Es gab offenbar noch eine weitere Frau, die ebenfalls genötigt wurde. Deren Identität ließ sich jedoch nicht klären. Neben den zum Teil obszönen Chatverläufen wurden mehrere Hundert oft kinderpornografische Fotos gefunden.

„Das alles ist schon ziemlich sexuell, oder?“, fragte die Richterin, was der Angeklagte dann auch kleinlaut zugab. „Sie haben das Mädchen unter Druck gesetzt, das war eine ganz linke Nummer“, urteilte die Staatsanwältin. „Wenn Sie das noch weiter machen“, so die Richterin angesichts der Kinderfotos, „dann wird es ganz brenzlig für Sie. Hören Sie damit auf oder holen Sie sich Hilfe.“

dr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Das Abschlusstraining am Dienstag

Das Abschlusstraining am Dienstag

Auf Schnee folgt Regen - Meteorologen warnen vor Sturmböen

Auf Schnee folgt Regen - Meteorologen warnen vor Sturmböen

Pariser Gipfel will Kampf gegen Klimawandel vorantreiben

Pariser Gipfel will Kampf gegen Klimawandel vorantreiben

Kampf gegen die Buschfeuer in Kalifornien geht weiter

Kampf gegen die Buschfeuer in Kalifornien geht weiter

Meistgelesene Artikel

Hintergründe des Bemühens um Kirchenverkauf

Hintergründe des Bemühens um Kirchenverkauf

Südkoreanische Landwirte besuchen BBS Wildeshausen

Südkoreanische Landwirte besuchen BBS Wildeshausen

Fünf Stunden im Wasser des Krandelbades

Fünf Stunden im Wasser des Krandelbades

70 Einsatzkräfte bei Schuppenbrand in Brettorf

70 Einsatzkräfte bei Schuppenbrand in Brettorf

Kommentare