Massiver Ausbruch

23 Corona-Infektionen in Seniorenpflegeeinrichtung an der Nelkenstraße

Das Landhaus Nelkenstraße im Eingangsbereich.
+
Senioreneinrichtung in Quarantäne: Das Landhaus Nelkenstraße meldet 23 Corona-Infektionen.

Wildeshausen – Wie tückisch das Coronavirus ist, zeigt sich in diesen Tagen bei der privaten Seniorenpflegeeinrichtung an der Nelkenstraße in Wildeshausen. Dort wurden nach Informationen unserer Zeitung in diesen Tagen 23 Neuinfektionen mit dem Virus Sars-CoV-2 entdeckt.

Somit ist ein großer Teil der Bewohner und der Pflegenden infiziert und in Quarantäne. „Dies, obwohl die Einrichtung in den Wochen zuvor mit Antigentests gescreent hatte“, so der Landkreis in einer Mitteilung, die die betroffene Einrichtung nicht mit Namen nennt.

Hoher Anstieg an Neuinfektionen

Ohnehin muss die Kreisverwaltung einen hohen Anstieg bei Neuinfektionen registrieren. 69 zusätzliche positive Tests zeigt die Statistik für den Zeitraum von Dienstag auf Mittwoch auf. „Das bereitet uns große Sorgen. Bei einer solch hohen Zahl ist es natürlich doppelt schwer, die Kontrolle zu behalten. Wir müssen Infektionen schnell lokalisieren, um auch entsprechend handeln zu können. Zu 100 Prozent ausschließen können wir sie leider nie“, sagt Landrat Carsten Harings.

392 registrierte infizierte Bürger im Landkreis

Die Gesamtzahl der registrierten Infektionen beträgt aktuell 2 180 bestätigte Fälle (inklusive genesener und verstorbener Personen) einer Covid-19-Erkrankung, hervorgerufen durch das Virus Sars-CoV-2 (Stand Mittwoch um 12 Uhr). 1 752 Menschen gelten als genesen. 36 Personen sind verstorben. Somit gibt es aktuell 392 registrierte mit dem Coronavirus infizierte Bürger. In Quarantäne befinden sich im Kreisgebiet 949 Personen. Mehr als 260 Fälle sind diffus verteilt. Zu den definierbaren und eingrenzbaren Infektionsschwerpunkten gehören unter anderem die Fleisch- und Schlachtbranche (34 Fälle) sowie Pflegeeinrichtungen im Kreisgebiet (96 Fälle). Die kumulative Sieben-Tage-Inzidenz beläuft sich auf 104,7 auf 100 000 Einwohner (Stand Mittwoch um 9 Uhr).

In Wildeshausen gibt es derzeit 134 Infizierte, davon sind 40 Personen neu registriert. In Ganderkesee stieg die Zahl um neun Infizierte, in Dötligen um zwei, in Großenkneten um vier Infizierte, in Harpstedt um einen Infizierten, in Hatten um zwei Infizierte, in Hude um sechs Infizierte und in Wardenburg um fünf Infizierte.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Biathlon: Die besten Bilder zum Weltcup in Antholz

Biathlon: Die besten Bilder zum Weltcup in Antholz

Das Ruhrgebiet und seine Schlösser

Das Ruhrgebiet und seine Schlösser

Die richtige Pflege für Anemonen

Die richtige Pflege für Anemonen

Einsteiger-Rundreise durch Indonesien

Einsteiger-Rundreise durch Indonesien

Meistgelesene Artikel

Wildeshausen: 31-Jähriger wegen versuchten Mordes angeklagt

Wildeshausen: 31-Jähriger wegen versuchten Mordes angeklagt

Wildeshausen: 31-Jähriger wegen versuchten Mordes angeklagt
Kein Sport: Fitnessstudios erstatten Beiträge

Kein Sport: Fitnessstudios erstatten Beiträge

Kein Sport: Fitnessstudios erstatten Beiträge
Corona: Zahl der Toten im Landkreis Oldenburg steigt auf 76

Corona: Zahl der Toten im Landkreis Oldenburg steigt auf 76

Corona: Zahl der Toten im Landkreis Oldenburg steigt auf 76
Inzidenzwert im Landkreis Oldenburg sinkt deutlich

Inzidenzwert im Landkreis Oldenburg sinkt deutlich

Inzidenzwert im Landkreis Oldenburg sinkt deutlich

Kommentare