Positiv getestete Schüler in der Statistik

18 Neuinfektionen: Inzidenz liegt über 50

Die Zahlen steigen: Die Inzidenz liegt im Landkreis Oldenburg über 50.
+
Die Zahlen steigen: Die Inzidenz liegt im Landkreis Oldenburg über 50.

Landkreis – Im Landkreis Oldenburg wurden von Montag auf Dienstag 18 Neuinfektionen mit dem Coronavirus registriert. Über das Wochenende waren es schon 27 Neuinfektionen gewesen, sodass die kumulative Sieben-Tage-Inzidenz laut den Berechnungen des Robert-Koch-Instituts bei 50,2 auf 100.000 Einwohner liegt. Am Vortag lag sie noch bei 40,3.

Die meisten Infektionen verzeichnete das Gesundheitsamt in den Gemeinden Ganderkesee und Großenkneten sowie der Stadt Wildeshausen (jeweils fünf). Dazu kamen zwei Infektionen in Wardenburg und eine in der Samtgemeinde Harpstedt. Ein Grund für den Anstieg ist, dass die Schüler seit Donnerstag täglich getestet werden. Nun landen die positiven Tests in der Statistik und erhöhen die Inzidenz. Sollte diese an fünf Werktagen hintereinander über 50 bleiben, greifen im Landkreis verschärfte Regeln.

Aktuell gibt es im Landkreis Oldenburg 113 registrierte, mit dem Coronavirus infizierte Personen. In Quarantäne befinden sich derzeit im Kreisgebiet 219 Personen.

Großenkneten hat eine Inzidenz von 131,03

Während die Gemeinde Dötlingen eine Inzidenz von Null ausweist, liegt sie in Wildeshausen bei 49,68, in Harpstedt bei 9,35, in Ganderkesee bei 51,02, in Großenkneten bei 131,03, in Hatten bei 28,26, in Hude bei 62,07 und in Wardenburg bei 37,18.

Diese kommunalen Inzidenzen veröffentlicht der Landkreis nur nachrichtlich. Sie haben keine Auswirkungen für Lockerungen oder Verschärfungen, weil diese nur auf die Landkreis-Inzidenz erfolgen.

Die 3G-Regel, die nach fünf Tagen ab einer Inzidenz von über 50 gilt, besagt, dass nur noch Geimpfte, Genesene und Getestete beispielsweise in geschlossene Restauranträume gehen, an größeren Versammlungen teilnehmen oder in Hotels übernachten dürfen. Ähnliche Regeln gelten bereits in den Landkreisen Cloppenburg und Vechta.

Mit Stand vom Dienstag wurden dem Gesundheitsamt des Landkreises Vechta 13 weitere Covid-19-Infektionen gemeldet. Derzeit wird ein Corona-Patient intensivstationär im Krankenhaus behandelt. Die Inzidenz liegt bei 68,2.

Die Zahl der aktuellen Coronafälle im Landkreis Cloppenburg ist zu Dienstag um 21 Neuinfektionen gestiegen. Das Robert Koch-Institut hat eine Sieben-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner von 70,7 errechnet.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Meistgelesene Artikel

„Kack denen vor die Tür“: Heftige Reaktionen auf 2G-Regel

„Kack denen vor die Tür“: Heftige Reaktionen auf 2G-Regel

„Kack denen vor die Tür“: Heftige Reaktionen auf 2G-Regel
Gesundheitsamt sieht nur geringes Risiko

Gesundheitsamt sieht nur geringes Risiko

Gesundheitsamt sieht nur geringes Risiko
Rohbau ohne klassischen Dachstuhl

Rohbau ohne klassischen Dachstuhl

Rohbau ohne klassischen Dachstuhl
Nach Tod von mehreren Tieren: Veterinäramt verbietet Pferdehaltung in Wildeshausen

Nach Tod von mehreren Tieren: Veterinäramt verbietet Pferdehaltung in Wildeshausen

Nach Tod von mehreren Tieren: Veterinäramt verbietet Pferdehaltung in Wildeshausen

Kommentare