Polizei eine Stunde auf Verfolgungsjagd

17-Jähriger rast auf der Flucht durch Wildeshausen

Jagd in der Nacht: Eine Stunde lang flüchtete ein 17-Jähriger vor der Polizei.
+
Jagd in der Nacht: Eine Stunde lang flüchtete ein 17-Jähriger vor der Polizei.

Wildeshausen – Irrsinnig gefährlich und sehr lang gestaltete sich die Flucht eines 17-Jährigen durch die Gemeinde Großenkneten und die Stadt Wildeshausen in der Nacht zu Sonntag. Sie fand erst nach einer Stunde ihr Ende.

Gegen 3.30 Uhr war der Polizei auf der Straße „Am Hogenensch“ in Großenkneten ein VW Transporter aufgefallen. Die Beamten wollten das Fahrzeug stoppen, doch der Transporter beschleunigte.

Fahrer rammt Streifenwagen

Der Fahrer versuchte, sich über diverse Feldwege der Kontrolle zu entziehen. Auf der Amelhauser Straße konnte der Wagen von der Funkstreife überholt werden. Bei dem anschließenden Versuch, den Fahrer zum Anhalten zu bringen, fuhr der Transporter auf das Heck des Streifenwagens auf und beschleunigte danach erneut. Wieder ging es über unbefestigte Straßen bis ins Stadtgebiet Wildeshausen. Der Fahrer durchquerte die Stadt mit überhöhter Geschwindigkeit und raste nach Polizeiangaben über Feldwege Richtung Großenkneten.

Schließlich endete die etwa einstündige Fahrt nach umfangreichen Fahndungsmaßnahmen an der Rittrumer Straße in Großenkneten. Hier hielt der Fahrer dann doch an.

Laut Polizeiangaben handelte es sich um einen 17-jährigen Jugendlichen aus der Gemeinde Großenkneten, der in Begleitung eines gleichaltrigen Freundes war. Gegen den leicht alkoholisierten Jugendlichen wurde wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Fahren ohne erforderliche Fahrerlaubnis ein Strafverfahren eingeleitet. Er wurde nach erfolgter Blutentnahme seinen Erziehungsberechtigten übergeben.

Am Funkstreifenwagen entstand leichter Sachschaden. Verletzt wurde bei der gesamten Aktion niemand.

Weitere Meldung:

Am Sonnabend gegen 17.35 Uhr befuhr in Delmenhorst ein 16-jähriger Leichtkraftradfahrer den Reinersweg Richtung Annenheider Allee. Zum Linksabbiegen in die Twistringer Straße hielt er verkehrsbedingt an, was der nachfolgende, 70-jährige Autofahrer aus Delmenhorst zu spät erkannte und mit seinem Toyota auf das Zweirad auffuhr. Der 16-jährige Delmenhorster wurde verletzt mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 6.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Polizei Wildeshausen kann Zellen in neuer Wache nicht abschließen

Polizei Wildeshausen kann Zellen in neuer Wache nicht abschließen

Polizei Wildeshausen kann Zellen in neuer Wache nicht abschließen
Sonderimpfaktion am Wochenende in Wildeshausen

Sonderimpfaktion am Wochenende in Wildeshausen

Sonderimpfaktion am Wochenende in Wildeshausen
Otto Waalkes kommt nach Wildeshausen und präsentiert seinen neuen Film

Otto Waalkes kommt nach Wildeshausen und präsentiert seinen neuen Film

Otto Waalkes kommt nach Wildeshausen und präsentiert seinen neuen Film
Wie Rennpferde aufwachsen

Wie Rennpferde aufwachsen

Wie Rennpferde aufwachsen

Kommentare