1. Startseite
  2. Lokales
  3. Landkreis Oldenburg
  4. Wildeshausen

Firma Hoffrogge in Wildeshausen gehört zu den deutschen Top-100-Arbeitgebern

Erstellt:

Von: Ove Bornholt

Kommentare

Freuen sich über die Zufriedenheit ihrer Mitarbeiter: Nils Keup (von links), Jörn Störk, Nina Weißflog und Wilhelm Hoffrogge von der Firma Hoffrogge.
Freuen sich über die Zufriedenheit ihrer Mitarbeiter: Nils Keup (von links), Jörn Störk, Nina Weißflog und Wilhelm Hoffrogge von der Firma Hoffrogge. © bor

Was die Unternehmenskultur angeht, haben viele Betriebe hohe Ziele. Bei der Firma Hoffrogge in Wildeshausen scheint man die auch tatsächlich zu erreichen.

Wildeshausen – Bei einer externen Befragung der gut 70 Mitarbeiter hat das Software- und Beratungsunternehmen Hoffrogge aus Wildeshausen so gut abgeschnitten, dass sich die Firma zu den 100 besten Arbeitgebern Deutschlands zählen kann. Schon vor drei Jahren war dem Betrieb bei einer Untersuchung des international tätigen Forschungs- und Beratungsinstituts „Great Place to Work“ eine außergewöhnlich hohe Zufriedenheit in der Belegschaft bescheinigt worden.

Nun hat Hoffrogge diesen Erfolg wiederholt – und das trotz der Einschränkungen durch die Pandemie, die eine große Herausforderung für das Unternehmen waren.

Schon 2019 sehr gut abgeschnitten

Wie bei anderen Betrieben auch änderten sich bei Hoffrogge im März 2020 sehr schnell sehr viele Abläufe, weil nur noch eine Handvoll Kollegen vor Ort war – der Rest arbeitete im Homeoffice. Durch teilweise mehrfache tägliche Besprechungen per Video, rund 35 000 pro Jahr, war es möglich, den Kontakt zu den Kunden, aber auch unter den Mitarbeitern zu halten. Und nach dem Ende des ersten Lockdowns kehrten die ersten Angestellten wieder in die Büros zurück – das Unternehmen hatte sowohl in Lüftungssysteme als auch Hygienemaßnahmen investiert. Mit Erfolg, denn bis heute gab es keine Corona-Ansteckung während der Arbeit bei Hoffrogge.

Bei der Firma Hoffrogge in Wildeshausen laufen regelmäßig Team-Events für die Mitarbeiter wie eine Paddeltour.
Bei der Firma Hoffrogge in Wildeshausen laufen regelmäßig Team-Events für die Mitarbeiter wie eine Paddeltour. © Hoffrogge

Über das Management dieser Extremsituation hinaus macht die Geschäftsleitung aber offenbar auch einiges richtig. In den Kategorien „Glaubwürdigkeit“ und „Teamgeist“ schnitt der Betrieb besonders gut ab. Aber auch in den Bereichen „Respekt“, „Fairness“ und „Stolz“ bewerteten die Mitarbeiter ihren Arbeitgeber so gut, dass Hoffrogge zu den fünf Prozent der besten Teilnehmer an der Untersuchung mit gut 800 Firmen gehört. In Niedersachsen und Bremen ist der Betrieb sogar die Nummer eins. Die Teilnahme der Mitarbeiter an der Befragung war freiwillig und anonym.

Anonyme Befragung der Angestellten

Der Gründer und Geschäftsführer Wilhelm Hoffrogge freut sich über die Zufriedenheit der Angestellten. „Das Fundament der wirtschaftlichen Entwicklung ist unsere Unternehmenskultur“, steht für ihn fest. „Wir wollten sehen, wo wir im Vergleich zu anderen Firmen stehen.“ Und im Wettbewerb um die klügsten Köpfe sei solch eine Einstufung von neutraler Seite natürlich sehr gut.

Der 2001 gegründete Betrieb befindet sich am Rande des Spascher Sand Resorts in der Kreisstadt und ist hauptsächlich in der Software-Entwicklung und Vertriebsberatung tätig. Zu den Kunden zählen große Namen wie Coca-Cola, Anheuser-Busch InBev, Mars, Rewe, Edeka und Shell. Hoffrogge hat den Wildeshauser Wirtschaftspreis 2017 gewonnen und engagiert sich schon seit Jahren im Klimaschutz.

Auch interessant

Kommentare