Zusätzliche Spielerinnen müssen dringend her

„Wilde Zicken“ wollen am (Fuß-)Ball bleiben

Harpstedt - Damit die D-Juniorinnen der Spielgemeinschaft Dünsen-Harpstedt-Ippener eine spielfähige Mädchenfußballmannschaft in der neuen Saison stellen können, brauchen sie dringend noch einige zusätzliche begeisterte Nachwuchskickerinnen der Geburtsjahrgänge 2002 und 2003 (eventuell auch 2001). Die „Wilden Zicken“, wie sich das Team selbst nennt, versuchen daher noch einmal, mit einem Aufruf Neuzugänge zu gewinnen.

Nähere Auskünfte erteilt Trainer Kay Wagenknecht (Tel.: 04244/2864), dem als C-Trainer Fatih Durmus zur Seite steht. · boh

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Der Blauregen hat viel Kraft

Der Blauregen hat viel Kraft

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Barock und Bio im Bliesgau

Barock und Bio im Bliesgau

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Meistgelesene Artikel

Rathaus-Erweiterung schreitet gut voran

Rathaus-Erweiterung schreitet gut voran

Lastwagen fährt Baustellenbaken um und fährt weiter

Lastwagen fährt Baustellenbaken um und fährt weiter

Sechs Corona-Infizierte in Wildeshausen

Sechs Corona-Infizierte in Wildeshausen

Gute Ernährung und guter Schlaf: So stärken Sie Ihre Abwehrkräfte

Gute Ernährung und guter Schlaf: So stärken Sie Ihre Abwehrkräfte

Kommentare