Weihnachtsmarkt in Harpstedt gut besucht: „Viel mehr, als wir erwartet hatten“ / Besondere „Security“ für den Nikolaus

Warme Mägen und warme Herzen

Kreiszeitung Syke

Oldenburg - HARPSTEDT (dn) · Dass die Harpstedter sich von Schnee, Wind und Wetter nicht schocken lassen, bewiesen sie gestern eindrucksvoll. Trotz frostiger Temperaturen strömten sie in Scharen auf den Platz vor der Christuskirche und sorgten für wunderbare Stimmung beim sehr gelungenen Weihnachtsmarkt. „Es ist viel mehr los, als wir erwartet hatten“, staunte auch Reiner Lüllmann vom evangelischen Kirchenkreis, der mit einem Weihnachtsartikel-Stand vertreten war.

Insgesamt wärmten gestern 22 Aussteller Herz und Mägen der Besucher. Besonders gemütlich war es bei der Jugendfeuerwehr Prinzhöfte-Horstedt und Klein Henstedt, die am offenen Feuer Stockbrot zubereitete. „Ich habe den besten Platz“, grinste die 18-jährige Natalie, die schon zum fünften Mal auf dem Weihnachtsmarkt mithalf. „Mir macht‘s bei jedem Wetter Spaß.“

Das galt natürlich besonders auch für die kleinen Gäste, als gestern gegen 16 Uhr die Kunde von hohem Besuch die Runde machte. Der Nikolaus höchstpersönlich kam mit Geschenken und musste von Mitgliedern der Jugendfeuerwehr vor dem Ansturm regelrecht „abgeschirmt“ werden – besondere „Bodyguards“ für einen besonderen Gast. „Ich habe aber gar kein Gedicht gelernt“, gestand der achtjährige Jonas. Der Nikolaus machte aber eine Ausnahme.

Geschenke verteilte auch die Aktive Werbegemeinschaft, die im Rahmen einer Tombola Präsente im Wert bis 30 Euro verloste. „Das haben die Leute auch ganz toll angenommen“, erzählte eine Helferin. Der Stand der Aktiven Werbegemeinschaft war allerdings auch aus einem anderen Grund beliebt: Es wurde jede Menge Glühwein ausgeschenkt. „Heute morgen mussten wir 50 leere Flaschen wegbringen; es läuft also Klasse.“

Eine Bilanz, die auch das Unicycleteam Harpstedt, der Reitverein Horstedt, der Gemischte Chor und die vielen anderen Anbieter teilen konnten. Vor allem die vielfältigen Gaumenfreuden fanden hervorragenden Absatz. Von Klassikern wie Pommes und Bratwurst über Waffeln, Crêpes und Zuckerwatte – die Besucher ließen es sich schmecken. Da war es gut, dass sich das große Kinderkarussell nicht zu schnell drehte: So musste auch keinem Kind schlecht werden.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Auto überschlägt sich bei Schneeglätte

Auto überschlägt sich bei Schneeglätte

Auto überschlägt sich bei Schneeglätte
Eierdiebin per Videoaufzeichnung ermittelt

Eierdiebin per Videoaufzeichnung ermittelt

Eierdiebin per Videoaufzeichnung ermittelt
Impfpflicht: Ja oder Nein? Das sagen die Menschen auf der Straße

Impfpflicht: Ja oder Nein? Das sagen die Menschen auf der Straße

Impfpflicht: Ja oder Nein? Das sagen die Menschen auf der Straße
Vollsperrung der A1 und Stinkefinger aus Auto

Vollsperrung der A1 und Stinkefinger aus Auto

Vollsperrung der A1 und Stinkefinger aus Auto

Kommentare