83-Jähriger gerät in Gegenverkehr: Drei Verletzte

+
Schwerer Unfall mit vier beteiligten Fahrzeugen.

Wardenburg - Schwerer Unfall mit vier beteiligten Fahrzeugen: Ein 83-jähriger Autofahrer aus Wardenburg ist am Mittwoch gegen 15 Uhr auf der Astruper Straße in Hatten in den Gegenverkehr geraten.

Dabei kollidierte er erst mit dem Wagen einer 74-jährigen Sandkrugerin und stieß dann frontal mit dem Auto eines 37-jährigen Delmenhorsters zusammen. Anschließend fuhr noch ein 63-Jähriger aus Friesoythe auf den Wagen des Wardenburgers auf. Während der 83-Jährige schwere Verletzungen erlitt, kam der Senior aus Friesoythe mit leichten Verletzungen davon.

Wie schwer die Verletzungen des Autofahrers aus Delmenhorst sind, war der Polizei am Mittwochabend nicht bekannt. Nach ersten Schätzungen beträgt der Schaden laut den Beamten rund 20 000 Euro. Die Unfallstelle war bis 17 Uhr gesperrt, drei Wagen mussten abgeschleppt werden.

Schwerer Unfall in Wardenburg

Mehr zum Thema:

Lätare-Spende in Verden

Lätare-Spende in Verden

Bargfrede und Eilers arbeiten individuell

Bargfrede und Eilers arbeiten individuell

In diese 10 Berufsgruppen haben die Deutschen Vertrauen

In diese 10 Berufsgruppen haben die Deutschen Vertrauen

Frau stirbt bei schwerem Unfall in Bassen 

Frau stirbt bei schwerem Unfall in Bassen 

Meistgelesene Artikel

Entwarnung nach Amokalarm: 18-Jähriger mit Pistole gefasst

Entwarnung nach Amokalarm: 18-Jähriger mit Pistole gefasst

Feuer in Lagerhalle in Ganderkesee

Feuer in Lagerhalle in Ganderkesee

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Kommentare