Hochexplosiver Stoff gefunden

Polizei-Spezialkräfte sprengen Säure in Wardenburger Gewerbegebiet

Wardenburg - Bei der Durchsuchung einer Lagerhalle in Wardenburg mussten Spezialkräfte der Polizei am Freitag eine hochgiftige Chemikalie sprengen. Zwar bestand laut Angaben der Beamten keine Gesundheitsgefahr, die Säure war allerdings hochexplosiv.

Bei der Durchsuchung am Vormittag hatten Polizisten bei einer Durchsuchung verschiedene Chemikalien in einer Lagerhalle in einem Wardenburger Gewerbegebiet entdeckt. Ein Tatverdächtiger hatte dort unterschiedliche Stoffe, zum Teil über einen längeren Zeitraum, entgegen der erlaubten Entsorgungsvorschriften gelagert.

Bei der Durchsuchung fand die Polizei unter anderem einen Stoff, der eine unverzügliche kontrollierte Sprengung erforderlich machte. Zu diesem Zweck wurden die Spezialkräfte hinzugezogen, die die Sprengung vornahmen. Bei der Chemikalie handelt es sich um Pikrinsäure. 

Eine Gesundheitsgefährdung geht von dem Stoff nicht aus, er ist allerdings hochexplosiv. Durch die Sprengung löste sich die Substanz ohne Rückstände auf. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an. Weitere Details zum Ermittlungsverfahren konnte die Polizei zum Zeitpunkt der Mitteillung am frühen Freitagabend noch nicht bekanntgeben.

kom

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Exoten unter den Autos: Diese Fahrzeuge sind äußerst selten

Exoten unter den Autos: Diese Fahrzeuge sind äußerst selten

+++ Neu: Gestensteuerung in der iOS-App +++

+++ Neu: Gestensteuerung in der iOS-App +++

Simbabwe: Kritiker fordern Mugabes Rücktritt

Simbabwe: Kritiker fordern Mugabes Rücktritt

Tischtennis: Werder Bremen siegt mit 3:1 gegen Fulda-Maberzell

Tischtennis: Werder Bremen siegt mit 3:1 gegen Fulda-Maberzell

Meistgelesene Artikel

Aufwind für freies Surfen in der Wildeshauser Innenstadt

Aufwind für freies Surfen in der Wildeshauser Innenstadt

Einblicke in neue Bücher und Brettspiele an der St.-Peter-Schule

Einblicke in neue Bücher und Brettspiele an der St.-Peter-Schule

Wildeshauser Bürgerbus sucht dringend neue Fahrer

Wildeshauser Bürgerbus sucht dringend neue Fahrer

„Gospel-United"-Konzert in Colnrade

„Gospel-United"-Konzert in Colnrade

Kommentare