Start des achten Krimi-Schreibwettbewerbes in Wardenburg/Bremer Kriminalist und Profiler stellt seine Bücher vor

Drei Autoren lesen an einem Abend

+
Axel Petermann (links) am Obduktionstisch in der Rechtsmedizin.

Wardenburg - Mit einer Lesung von drei Autoren startet die Gemeinde Wardenburg am Freitag, 8. Januar, ab 20 Uhr ihren achten Krimi-Schreibwettbewerb. Die Veranstaltung geht in der Gemeindebücherei am Patenbergsweg 1 über die Bühne.

Die im Ort lebende Edith Trautmann beginnt diesen Abend und liest aus ihrem Buch „Lebenswege“. Themen sind wie der Titel schon vermuten lässt ihre Biografie und die Dinge, die ihr widerfahren sind.

Um Erlebnisse der besonderen Art geht es in dem Buch „Ein Leben – zwei Welten, Episoden und Anekdoten eines griechischen Oldenburgers“, heißt es in der Ankündigung. Autor Konstantinos Leontarakis ist Inhaber des griechischen Restaurants „Elena“ in Oldenburg. Unter anderem wird die Frage beantwortet, wie er es geschafft hat, seinen Weg fortzusetzen, nachdem er einsam und verlassen auf einer Autobahnraststätte abgesetzt worden war, ohne ein einziges Wort Deutsch zu sprechen.

Nach der Pause präsentiert der Bremer Kriminalist Axel Petermann den Zuhörern seine Bücher. Er nimmt sie mit auf die „Spur des Bösen“. So heißt ein Werk des Ermittlers, der bei der Mordkommission in der Hansestadt tätig ist. Zudem ist Petermann Profiler, Dozent für Kriminalistik und Berater des Bremer „Tatortes“, für den er auch schon mal als Drehbuchautor tätig war.

Der Eintritt kostet an der Abendkasse sechs und im Vorverkauf (Tel. 04407/73116) fünf Euro.

Die Lesung ist auch der Startschuss für den Krimi-Schreibwettbewerb der Gemeinde. Er soll die Bürger motivieren, selbst einmal zum Stift zu greifen. „Die latent vorhandenen kriminalistischen Instinkte, Fantasien und Ideen sollen dabei freien Raum bekommen und in Form einer Kriminalgeschichte, eines Kurzromans oder eines Drehbuchs ausgedrückt werden“, heißt es in einer Mitteilung der Gemeinde.

Voraussetzung für eine Teilnahme ist, dass in der Krimihandlung ein Bezug – gleich welcher Art – zur Gemeinde Wardenburg hergestellt wird. Teilnehmen können alle Interessierten ab 18 Jahren, die das „Schreiben“ als ihre Passion oder ihr Hobby ansehen. Teilnahmebedingungen können auch unter Tel. 04407/73116 oder per E-Mail an rolf.vergin@wardenburg.de angefordert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Sommerreise: Auf hölzernen Pfaden durch die Moorwelten Ströhen

Sommerreise: Auf hölzernen Pfaden durch die Moorwelten Ströhen

Weltrekordversuch im Dauertennis in Marhorst

Weltrekordversuch im Dauertennis in Marhorst

Sommerreise: Zu Gast im Tierpark Ströhen 

Sommerreise: Zu Gast im Tierpark Ströhen 

Diepholzer Feuerwehren helfen im Hochwasser-Krisengebiet

Diepholzer Feuerwehren helfen im Hochwasser-Krisengebiet

Meistgelesene Artikel

ALS-Patient auf Abschiedstour: Wenn eine Diagnose alles verändert

ALS-Patient auf Abschiedstour: Wenn eine Diagnose alles verändert

Landwirtschaftliche Zugmaschinen stoßen in Bühren zusammen

Landwirtschaftliche Zugmaschinen stoßen in Bühren zusammen

„Becker“-Filiale bei Stratmeyer

„Becker“-Filiale bei Stratmeyer

Unfall bei Unwetter: Auto überschlägt sich mehrfach

Unfall bei Unwetter: Auto überschlägt sich mehrfach

Kommentare