Frau fährt weiter

Junge (9) angefahren und schwer verletzt

Wardenburg - Ein neunjähriger Junge ist bei einem Unfall am Freitagmittag in Wardenburg angefahren und schwer verletzt worden. Die Verursacherin entfernte sich vom Unfallort, wurde aber von der Polizei gestellt.

Der Vorfall ereignete sich am Freitag gegen 13.30 Uhr. Eine 89 Jahre alte Autofahrerin aus Edewecht missachtete das Rotlicht einer Fußgängerampel auf der Ammerländer Straße und fuhr den Jungen (9) an. Das Kind wurde schwer verletzt, teilt die Polizei mit.

Ohne sich um den Jungen zu kümmern, setzte die Dame ihre Fahrt zügig fort, konnte aber im Rahmen einer Fahndung gestellt werden. Ersthelfer kümmerten sich um das Unfallopfer, das in ein Oldenburger Krankenhaus eingeliefert wurde.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

USA schicken fast 60.000 Flüchtlinge aus Haiti zurück

USA schicken fast 60.000 Flüchtlinge aus Haiti zurück

Krass: Sieben User setzten sich auf Alkoholentzug - das passierte

Krass: Sieben User setzten sich auf Alkoholentzug - das passierte

Das sind die teuersten Sportwagen aller Zeiten

Das sind die teuersten Sportwagen aller Zeiten

Einfamilienhaus stürzt ein, Fünfjähriger lebensgefährlich verletzt: Ursache noch unklar

Einfamilienhaus stürzt ein, Fünfjähriger lebensgefährlich verletzt: Ursache noch unklar

Meistgelesene Artikel

Einblicke in neue Bücher und Brettspiele an der St.-Peter-Schule

Einblicke in neue Bücher und Brettspiele an der St.-Peter-Schule

Wildeshauser Bürgerbus sucht dringend neue Fahrer

Wildeshauser Bürgerbus sucht dringend neue Fahrer

„Gospel-United"-Konzert in Colnrade

„Gospel-United"-Konzert in Colnrade

Bremer Weg in Klosterseelte soll ausgebaut werden

Bremer Weg in Klosterseelte soll ausgebaut werden

Kommentare