Frau fährt weiter

Junge (9) angefahren und schwer verletzt

Wardenburg - Ein neunjähriger Junge ist bei einem Unfall am Freitagmittag in Wardenburg angefahren und schwer verletzt worden. Die Verursacherin entfernte sich vom Unfallort, wurde aber von der Polizei gestellt.

Der Vorfall ereignete sich am Freitag gegen 13.30 Uhr. Eine 89 Jahre alte Autofahrerin aus Edewecht missachtete das Rotlicht einer Fußgängerampel auf der Ammerländer Straße und fuhr den Jungen (9) an. Das Kind wurde schwer verletzt, teilt die Polizei mit.

Ohne sich um den Jungen zu kümmern, setzte die Dame ihre Fahrt zügig fort, konnte aber im Rahmen einer Fahndung gestellt werden. Ersthelfer kümmerten sich um das Unfallopfer, das in ein Oldenburger Krankenhaus eingeliefert wurde.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Reiserecht: 20 Gründe für den Reiserücktritt

Reiserecht: 20 Gründe für den Reiserücktritt

Urlaub unter Wasser: Tauchen an exotischen Orten weltweit

Urlaub unter Wasser: Tauchen an exotischen Orten weltweit

Nissan Leaf im Test: Der Anfang vom Alltag

Nissan Leaf im Test: Der Anfang vom Alltag

Millionenschaden bei Crash von zwei Güterzügen in Cuxhaven

Millionenschaden bei Crash von zwei Güterzügen in Cuxhaven

Meistgelesene Artikel

Baustart für 380-kV-Leitung für Ende 2018 geplant

Baustart für 380-kV-Leitung für Ende 2018 geplant

Keine „Internationale“ beim nächsten Gildefest

Keine „Internationale“ beim nächsten Gildefest

Bargloyer Weg: Inseln sollen weg und neue Ampeln her

Bargloyer Weg: Inseln sollen weg und neue Ampeln her

Nun doch eine Waschhalle für Dötlingen

Nun doch eine Waschhalle für Dötlingen

Kommentare