In Wardenburg

120 Feuerwehrleute kämpfen gegen Brand auf einer Reitanlage

+
Der Brand entstand an einem Trecker und breitete sich rasch aus.

Rund 120 Feuerwehrleute kämpften am Freitagmittag gegen einen Brand auf einer Reitanlage in Wardenburg. Betroffen waren ein Reitstall mit angrenzender Scheune.

Wardenburg - Die Alarmierung der Feuerwehr erfolgte gegen 13.30 Uhr. Die Reitanlage befindet sich im Wardenburger Ortsteil Astrup. Die Flammen breiteten sich auf einen Reitstall mit angrenzender Scheune aus, auf dessen Dach sich eine Photovoltaikanlage befand, teilt die Polizei mit.

Auf dem Grundstück fand zu diesem Zeitpunkt ein Reitturnier statt. Eine Besucherin entdeckte dann das Feuer. Nach ersten Erkenntnissen entstand das Feuer an einem Trecker und griff auf die Gebäude über. Die Ursache ist noch unklar.

Vier Personen verletzt

Eigenständige Löschversuche der Besitzer blieben erfolglos. Insgesamt vier Personen sind mit Verdacht auf Rauchvergiftung zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht worden. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Werder-Anhänger müssen Zug verlassen

Werder-Anhänger müssen Zug verlassen

Werder-Anhänger müssen Zug verlassen
Zwei neue Corona-Testcenter

Zwei neue Corona-Testcenter

Zwei neue Corona-Testcenter
Teilabriss von alter Fleischerei Tonn: Keine Chance auf ein Flachdach

Teilabriss von alter Fleischerei Tonn: Keine Chance auf ein Flachdach

Teilabriss von alter Fleischerei Tonn: Keine Chance auf ein Flachdach
Illegales Corona-Testzentrum in Wildeshausen geschlossen

Illegales Corona-Testzentrum in Wildeshausen geschlossen

Illegales Corona-Testzentrum in Wildeshausen geschlossen

Kommentare