Verdächtiger festgenommen

37-Jährige vermutlich durch Messerangriff des Ehemanns getötet

+
Eine 37-Jährige wurde in Wardenburg getötet

Wardenburg - Eine 37 Jahre alte Frau ist in der Nacht zu Mittwoch in einer Wohnung getötet worden. Die Polizei vermutet, dass ihr Ehemann die Tat begangen hat. Der Verdächtige wurde vorläufig festgenommen.

Nach ersten Erkenntnissen soll ein Streit unter den Eheleuten vorausgegangen sein, so ein Polizeisprecher. In dessen Verlauf griff der 37 Jahre alte Mann die Frau vermutlich mit einem Messer an. Dabei soll er sie so schwer verletzt haben, dass sie noch vor Ort starb.

Die Einsatzkräfte nahmen den Mann noch in der Wohnung fest. Die Ermittlungen der Polizei und Staatsanwaltschaft Oldenburg zum Tathergang dauern an. Die Staatsanwaltschaft will einen Untersuchungshaftbefehl beantragen. Der Leichnam der 37-Jährigen soll am Mittwoch obduziert werden. Fünf Kinder im Alter zwischen fünf und 15 Jahren wurden an einem anderen Ort untergebracht.

jdw

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Erinnerung an den Krieg: Sarajevos "Tunnel des Lebens"

Erinnerung an den Krieg: Sarajevos "Tunnel des Lebens"

Pebble Beach: Autoneuheiten beim Oldtimergipfel

Pebble Beach: Autoneuheiten beim Oldtimergipfel

Rasende Raubkatze - 25 Jahre Jaguar XJ220

Rasende Raubkatze - 25 Jahre Jaguar XJ220

Bilder: Nordamerika im Bann der totalen Sonnenfinsternis

Bilder: Nordamerika im Bann der totalen Sonnenfinsternis

Meistgelesene Artikel

Politesse: „Die Beleidigungen gehen oftmals unter die Gürtellinie“

Politesse: „Die Beleidigungen gehen oftmals unter die Gürtellinie“

Fieberhafte Suche nach Sexualstraftäter in Oldenburg

Fieberhafte Suche nach Sexualstraftäter in Oldenburg

50 Jahre Altenpflege aus Familienhand

50 Jahre Altenpflege aus Familienhand

Audi fährt seitlich in Gespann und bringt dieses zum Umkippen

Audi fährt seitlich in Gespann und bringt dieses zum Umkippen

Kommentare